Produktdesign

Produkt- oder Industriedesign befasst sich mit der funktionellen und ästhetischen Entwicklung und Gestaltung von Gebrauchsgegenständen. Das Spektrum an möglichen Produkten reicht von Haushaltsartikeln bis hin zu Elektrogeräten. Weitere wichtige Aspekte sind Ergonomie, Sicherheit, Usability, ökologische und ökonomische Funktionen sowie der soziokulturelle Kontext des Nutzers oder der Zielgruppe.

mehr

Eyecandy: Best-of der Red Dot Awards

Glückliches Fußspray und 125 Jahre HSV: 72 Red Dot Sieger sind erstmals im Museum für Kommunikation in Berlin zu sehen.

mehr

Mac Pro, iPad Air und OS X Mavericks: Experten-Meinung zu den Apple-News

Gabor Wraight, Director Technology bei der Design- und Innovationsagentur Designit, denkt, dass Apple mehr Innovation wagen muss.

mehr

Zum Abheben: Das neue Air France Geschirr

Mit Essen soll man nicht spielen, mit Besteck schon ... Eugeni Quitllet entwarf für Air France ein ganz besonderes Geschirr.

mehr

Calligrafitti zum Wickeln

Unter seinem Label Unruly vermarktet Niels Meulman seine Calligraffiti, die sich auch seinen wunderschönen Seidentüchern findet.

mehr

Anzeige

M wie Monohara

Neues Projekt von House Industries - und wieder einmal sieht es einfach großartig aus.

mehr

Meshu: Mapping mit 3D-Schmuck

Das Meshu Projekt druckt die persönlichen Reisekoordinaten eines Users als Schmuck in 3D aus.

 

mehr

Minimalismus für 2014

Der Wandkalender für 2014 von Wrong for Hay ist so raffiniert wie minimalistisch.

mehr

Gewinnspiel: grafisches Kartenspiel

Golden Section Graphics hat moderne Skat-Spielkarten gestaltet. Wir verlosen drei Sets.

mehr

Anzeige

Neues von Moleskine und Evernote

Moleskine und Evernote haben neue Notizbücher herausgebracht, mit denen sich analoge Skizzen digitalisieren lassen.

mehr

Mit CMYK durchs Jahr: der Farbfächerkalender

Der CMYK-Farbfächerkalender bietet Farbinspiration für jeden Tag im Jahr 2014.

mehr

MCORD – stillvoll das iPhone laden

Das neue – und erste eigene – Produkt des Hamburger Designshops Minimarkt ist nicht nur schön anzusehen, es ist auch praktisch: USB-Kabel in verschiedenen Textilmänteln – mit bis zu 3 Metern Länge.

mehr

Gewinnspiel: Zeichenschrank von Stange Design

Wir verlosen einen Zeichenschrank von Stange Design – handgemacht in Berlin und ganz aus stabiler Pappe.

mehr

Anzeige

Handgemachte Fahrradkultur

House Industries gestaltet neue CI für Richard Sachs, den »Godfather« des Fahrradbaus.

mehr

Aus diesem Whiskey kommt Musik

Exklusiver Spaß: Seinen 40. Geburtstag begeht der legendäre Sondek LP12 mit einer Whiskey-Fass-Edition.

mehr

Pappmöbel made in Berlin

Seit 1985 stellt Stange Design Möbel aus Pappe in Berlin her. Vom Bett über Tische bis zum Zeichenschrank wird alles unter einem Dach entworfen, entwickelt und produziert.

mehr

Versteckte Botschaft

Buchstaben die Warmhalten - und in denen Drury Brennan eine Botschaft versteckt hat.

mehr

Anzeige

Cups mit Style

HORT und andere namhafte Designbüros gestalten to-Go-Cups.

mehr

theQ: die »social camera«

Drei Schweden haben eine Kamera entwickelt, die alle Fotos direkt in die Cloud hochlädt oder über Social Media teilt.

mehr

Produktdesigner gestalten Konsumgüter oder Investitionsgüter – keine Unikate, sondern Teile einer seriellen Produktion. Zu den Konsumgütern zählen beispielsweise Werkzeuge, Haushaltsgeräte, Spielzeuge oder Möbel. Investitionsgüter hingegen meinen ganze Produktionsmaschinen oder elektronische und medizinische Geräte.

Zu den Aufgaben eines Produktgestalters gehört die Formfindung, die sich nach der jeweiligen Produktbeschaffenheit richtet. Daher muss der Produktdesigner stets die Funktion des Produkts betrachten. Bei der Gestaltung von Produkten durchlaufen Produktdesigner stets mehrere Projektschritte: Zieldefinition, Konzepterarbeitung, Skizzen, Entwürfe, Modelle, eventuell Marktforschung sowie die Umsetzung und das Gestalten von Produktdetails.

Unterschiedliche Berufsbezeichnungen bringen bisweilen eine Verwechslungsgefahr hervor; denn Produktdesigner und Technischer Produktdesigner unterscheiden sich in der Ausbildung. Produktdesigner entwerfen serielle oder industrielle Produkte wohingegen sich Technische Produktdesigner an der Entwicklung technischer Produkte beteiligen.