Produktdesign

Produkt- oder Industriedesign befasst sich mit der funktionellen und ästhetischen Entwicklung und Gestaltung von Gebrauchsgegenständen. Das Spektrum an möglichen Produkten reicht von Haushaltsartikeln bis hin zu Elektrogeräten. Weitere wichtige Aspekte sind Ergonomie, Sicherheit, Usability, ökologische und ökonomische Funktionen sowie der soziokulturelle Kontext des Nutzers oder der Zielgruppe.

mehr

Möbel von Zeichen & Wunder

Die Kommunikations- und Designagentur Zeichen & Wunder aus München entwarfen für für Rolf Benz, Hersteller von Premium-Polstermöbeln einen Couchtisch und für die Schönbuch Collection Möbelmarketing GmbH ein

mehr

Das Gelbe vom Ei – Die Diplomausstellung der Fakultät Gestaltung der HAWK Hildesheim

Die HAWK-Fakultät Gestaltung lädt für Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. Januar 2007, zu ihrer Diplomausstellung ein. Von jeweils 11 bis 18 Uhr werden unter dem Motto „Das Gelbe vom Ei“ mehr als 50 Diplomarbeiten aus den acht

mehr

Punzenhocker

Braun Design – Apple Design

Anzeige

Vorsicht, zerbrechlich!

Der Verlag Die Gestalten beschränkt sich nicht mehr aufs Büchermachen - bei der Design Miami präsentierten die Berliner mit großem Erfolg die Ausstellung "Fragile" mit ungewöhnlichen Objekten aus Porzellan, Glas und Keramik.

mehr

hauswein.de

Erst im August 2007 gegründet, hat hauswein.de vom Gestalterduo Hayn/Willemeit schon diverse Designpreise kassiert: Gold bei Deutschen Designer Club (DDC), Gold beim iF communication design award und jetzt noch ein red dot "best of the best". Ist

mehr

GDI: Call for entries

 GRAPHIC DESIGN INSPIRATIONS will present the works of more than 300 graphic designers and studios from around the world. This compendium, to be published in September 2008, is a part of daab's inspiration book series. Any commissioned or

mehr

Und den hier zum 1. Advent: Maria USB Stick

Anzeige

A kid’s-eye view of laptop design

"A group of kids from one of our local elementary schools has formed a "mini-laptop club." They don't use electronic machines. Instead, these first-, second- and third-graders draw their own laptops on construction paper and pretend to e-mail each

mehr

2 + 1

Ein besonderer Kik

Kalender 2008

Anzeige

Nerds an den Herd!

Sofern sich doch der neue Turboofen aus dem Hause »TurboChef« wirkich durchsetzt, müssten wohl ganze Generationen von vermeintlichen Witzebüchern umformuliert werden. Bis dahin gibts eine schöne umfangreiche

mehr

Zeichen & Wunder Preziosen

Die Münchner Kommunikations- und Designagentur Zeichen & Wunder relaunchte nicht nur ihren Webauftritt, sondern eröffnete jetzt auch einen Online-Shop. Darin präsentiert das Team seine ganz persönlichen Zeichen und Wunder

mehr

One Minute Trend – Super Normales Design

One Minute Spark – Du brauchst eine neue Tastatur

D

Anzeige

Edel-Skateboards

Paperlux aus Hamburg produziert jetzt Skateboards, die aus dem Rahmen fallen. Mit ihrem europaweit patentierten Gravurverfahren bringen sie 3-D-Schärfe auf edles Holz, im Design toben sie ihre Liebe zur Street Art aus. Aus ersten Prototypen

mehr

ElevenTwelfeOne

Die Richard Shed Studios aus London hat neben ausgefallenem Interieur auch eine Menge an lustiger kleiner Features zu bieten, wie beispielsweise die Typo-Uhr mit dem klangvollen Titel »Colors«. Freunde der Inneneinrichtungen finden hier so

mehr

Produktdesigner gestalten Konsumgüter oder Investitionsgüter – keine Unikate, sondern Teile einer seriellen Produktion. Zu den Konsumgütern zählen beispielsweise Werkzeuge, Haushaltsgeräte, Spielzeuge oder Möbel. Investitionsgüter hingegen meinen ganze Produktionsmaschinen oder elektronische und medizinische Geräte.

Zu den Aufgaben eines Produktgestalters gehört die Formfindung, die sich nach der jeweiligen Produktbeschaffenheit richtet. Daher muss der Produktdesigner stets die Funktion des Produkts betrachten. Bei der Gestaltung von Produkten durchlaufen Produktdesigner stets mehrere Projektschritte: Zieldefinition, Konzepterarbeitung, Skizzen, Entwürfe, Modelle, eventuell Marktforschung sowie die Umsetzung und das Gestalten von Produktdetails.

Unterschiedliche Berufsbezeichnungen bringen bisweilen eine Verwechslungsgefahr hervor; denn Produktdesigner und Technischer Produktdesigner unterscheiden sich in der Ausbildung. Produktdesigner entwerfen serielle oder industrielle Produkte wohingegen sich Technische Produktdesigner an der Entwicklung technischer Produkte beteiligen.