Illustration

Eine gute Illustration beleuchtet Dinge von einer anderen Seite. Idealerweise öffnet sie dem Betrachter die Tür in eine andere Welt oder lässt gewisse Dinge zumindest in anderem Licht erscheinen.

Illustrationen wollen Geschichten erzählen. Sie schreiben diese aber mit Bildern, nicht mit Worten. Dies kann auf gedruckten Seiten, auf dem Computerbildschirm oder auf einer Wand geschehen. Egal wo – Hauptsache, sie vermitteln eine Botschaft.

Somit ist die Illustration selbst ein kommunizierendes Medium. Sie vollzieht einen Spagat zwischen Grafikdesign, Kunst und Interaktionsdesign. Grafikdesigner können gleichzeitig Illustrationen kreieren. Illustratoren können auch gleichzeitig Grafikdesigner sein. Die Tätigkeitsbereiche durchdringen einander.

Etymologisch gesehen stammt das Wort aus dem Lateinischen. »Illlustrare« bedeutet »erhellen«. Illustrationen erhellen beziehungsweise erläutern Inhalte auf bildliche Weise – eben illustrativ. Die Kommunikation von Bedeutungserklärungen und Kreation neuer Kontexte kann auf multimedialen Plattformen – Print, Online, Mobile et cetera – stattfinden.

mehr

Neue Fanzine-Reihe

1 visueller Künstler + 1 Autor dürfen sich in einem von Hand siebgedruckten Fanzine zusammen austoben – so das Prinzip der Shake Your Tree Edition, deren Release-Party morgen in Berlin stattfindet.

mehr

Für den guten Zweck: Ilmgold versteigert Porzellan auf Ebay

Der Online-Shop »Ilmgold« versteigert 25 von Studenten und Alumni der Bauhaus-Universität Weimar gestaltete Porzellan-Services. Der Erlös der exklusiven Einzelstücke geht an das Weimarer Kinderhaus.

mehr

Heine/Lenz/Zizka entwickelt Erscheinungsbild für »Zukunft seit 1560«

Heine/Lenz/Zizka hat für die Jubiläumsausstellung »Zukunft seit 1560« in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden einen flexibelen Auftritt entwickelt – und konzentriert sich dabei ganz auf das Phänomen Sammeln.

mehr

handgeschriebenes von zitrusblau

»Bio-Werbeagentur« nennt Zitrusblau sich – und setzt mit neuer Website auf handgeschriebene Authentizität.

mehr

Anzeige

Ruhrpost.2010 feiert Finissage

Gelb und Schwarz, das sind die Farben Dortmunds. Hier interpretiert von Christoph Jahn aus Hannover, einem der Teilnehmer bei Ruhrpost.2010. Die gleichnamige Ausstellung geht jetzt in die Endrunde. Noch bis zum 8. August sind im Westfälischen Landesmuseum für Industriekultur Zeche Zollern in Dortmund die Ergebnisse einer Aktion der Allianz deutscher Designer AGD zu sehen.

mehr

Illustrationen von LostFish

Erst seit drei Jahren arbeitet LostFish als Illustratorin – und hat sich in kürzester Zeit internationale Anerkennung verschafft. 

mehr

Relaunch bei Veer

Mit anderthalb Millionen Fotografien und Illustrationen sowie über 12000 Schriften hat Veer ein ausgesprochen umfangreiches Angebot – die neue Website soll helfen, noch schneller das Gewünschte zu finden. 

mehr

studio ecocentric: Glamour-Öko aus Berlin

Im GREEN Showroom, der jetzt während der Berlin Fashion Week (7.-10.7.) im Hotel Adlon stattfindet, präsentiert das Studio Ecocentric seine erste Kollektion. Die ist ist genauso elegant, stylish und augenzwinkernd wie die Website des Labels.

mehr

Anzeige

Afrikanischer Maskenbildner

Dank einer enorm präzisen Beobachtungsgabe gelingt es Romuald Hazoumé, Recycling-Materialien zum Ausdruck typisch afrikanischer Bildwelten umzufunktionieren.

mehr

Illustratorinnen-Magazin

Auch wenn es nicht immer so aussieht – (fast) alles wird gut: Die siebte Ausgabe von »Spring« steht diesmal unter dem Motto »Happy Ending«. Oben ein Beitrag von Katia Fouquet aus Berlin

mehr

Buchillustrationen für »Zazie«

Raymond Queneaus berühmter, actionreich-absurder Roman »Zazie in der Metro« kommt in einer von Joe Villion gestalteten Neuausgabe heraus.

mehr

Fußballzitate illustriert

Bei uns wird auf dem Platz zu wenig gesprochen – das könnte an der Kommunikation liegen. (Erich Ribbeck)

mehr

Anzeige

Im Gespräch: Interview mit Siggi Eggertsson

Ziemlich jung und ziemlich gut: der gebürtige Isländer Siggi Eggertsson lebt und arbeitet zur Zeit in Berlin.

mehr

Zur Fußball-WM 2010: Neue Ausgabe von SEPP erschienen

In seiner fünften Ausgabe widmet sich das Football Fashion Magazin SEPP der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika. Natürlich. Aber natürlich auch anders als andere.

mehr

bond: Neues Männermagazin, alte Machos

Grafiker und Illustrator Hendrik Birke hat ein neues Männermagazin auf den Markt gebracht: 176 farbenprächtige Seiten schwarzweißer Klischees.

mehr

Stilvorlagen #5: Struwwelpeter Reloaded

Die beiden Illustratoren ATAK und Fil haben letztes Jahr zum 200. Geburtstag von Heinrich Hoffmann das Kinderbuch »Struwwelpeter« sowohl textlich als auch bildlich neu interpretiert. Morgen Abend gibt´s die einmalige Gelegenheit im Rahmen der Vortragsreihe »Stilvorlagen #5 – Kommentare zur Zeit« im Department Design der HAW Hamburg, die beiden kennenzulernen und skurrile Hintergrundgeschichten zur Produktion des Buches zu erfahren …

mehr

Anzeige

Neue Berliner Ausstellungs-Location

Die Gründer des erfolgreichen Illustrative-Festivals stürzen sich in ein neues Abenteuer und eröffnen am 28. Mai das »Direktorenhaus«.

mehr

Klassiker und Newcomer: TYPO Berlin 2010

Gestandene Größen und spannende Entdeckungen: Die TYPO Berlin 2010 bietet ein gut gemischtes Programm.

mehr

Ideenfindung, Kreativprozess und Umsetzung sind die drei Stationen, die ein Illustrator durchläuft, wenn er eine Illustration in die Welt setzen möchte.

Illustrationen können sowohl mit als auch ohne Text funktionieren. Diverse analoge und digitale Medien eignen sich zur Umsetzung: Siebdruck, Collage, Tinte, Malerei sowie Photoshop, Flash, Illustrator.