Grafikdesign

Das klassische Berufsbild des Grafikdesigners umfasst zunächst die Gestaltung alles Gedruckten von Logos, Visitenkarten, Flyern, Stickern und Plakaten sowie Aufstellern und Verpackungen über CD-/DVD-Cover und -Booklets bis hin zu Katalogen, Zeitschriftenlayouts und Buchpublikationen. Ebenso Illustrationen, Typografie, Geschäftsausstattungen und Corporate Designs gehören je nach individuellem Schwerpunkt zum Leistungsportfolio. Es gibt Spezialisten und Generalisten, die Akteure – die Berufsbezeichnung Grafikdesigner ist nicht geschützt – kommen aus allen Gesellschaftsschichten und gestalten für alle gesellschaftlichen Gruppen und Akteure.

Durch die Einführung des Desktop Publishing (DTP) erlebte der Beruf in den 1980er bis 1990er Jahren die erste tiefgreifende Veränderung. In den Redaktionen und Werbeagenturen wichen die Leuchttische Computern – mit dem technischen Wandel setzte nicht nur eine zunächst schmerzliche Rationalisierung in den Grafikabteilungen, Reproanstalten und Druckereien ein, sondern auch ein erfreulicher kreativer Schub für sämtliche Printpublikationen (Stichwort Demokratisierung durch DTP).

Der Natur nach arbeitete die Berufsgruppe stets eng mit der Druckindustrie zusammen – seit dem Zuwachs im Bereich der Neuen Medien in den 1990er Jahren kamen weitere berufliche Allianzen und Kooperationen hinzu. Letztere versetzten der Berufssparte einen neuen Schub; wer früher noch vor der Wahl stand, sich zwischen einem Studium des Grafik- respektive Kommunikationsdesigns oder der Illustration zu entscheiden, der steht heute vielleicht vor der Wahl zwischen Web- oder Game Design.

Alex Trochut

Sounds of Silence

Um vier Arten von Stille ging es bei der Veranstaltungsreihe Sounds of Silence von Petra Eichler und Susanne Kessler. The Kind Of Silence People Only Dream Of.The Kind Of Silence That Happens When You Put Your Head Under The Water Of The Bath.The Kind

mehr

Machtspiele: Mannheim Masters stellen aus

Machtspiele begegnen uns überall. In Politik und Wirtschaft, am Arbeitsplatz, selbst in der eigenen Familie bestimmen sie unser Leben. Wir finden uns als Spieler und Spielball ihrer wieder. Doch was ist Macht eigentlich? Wie kommt man in ihren

mehr

Bauhaus am Kiosk

... heisst eine Ausstellung, die noch bis 16. April im Bauhaus-Archiv Berlin läuft. Es geht um die zwischen 1929 und 1943 erscheinende Lifestyle-Illustrierte "die neue linie", deren Look Designer wie László Moholy-Nagy und Herbert

mehr

Anzeige

Quark will in die Schule

Bei der didacta 2007 in Köln startet Quark eine Bildungsoffensive in Deutschland. Neue Lizenz-Modelle und eine neue Preisgestaltung für QuarkXPress 7 sollen Schulen und Bildungseinrichtungen gerecht werden. Schüler und Lehrer können

mehr

Filter the World

Wo leben die schönsten, wo die glücklichsten Menschen? Wo wird am meisten zensiert, wo ist der Nationalstolz am grössten? Das Information Design Studio aus Amsterdam hat ungewöhnlich gestaltete Statistiken online gestellt –

mehr

Mrs. Wallace

Op Art in Frankfurt

Anzeige

Call for Entries: The theme is Ego

We thought you would like to contribute to issue 3 of Crossfields.The theme is Ego.The publication includes photography, illustration, art, words, discussion and ideas.Moving footage will displayed online.Visit http://www.crossfields.org for a full

mehr

Monocle

Tyler Brûlé, dem wir auch schon Wallpaper* verdanken, bringt uns am 15. Februar Monocle. Das Magazin teilt sich in die Ressorts Affairs, Business, Culture, Design und Edits. Klingt nach einem soliden Plan. Tyler hat als Junge bei seiner Tante aus

mehr

Olé olé: Offf 20007!

Offf steht fuer einen klasse Event, von Studenten organisiert, fuer Studenten konzipiert. Dieses Jahr geben sich Stefan Sagmeister, Hilman Curtis und Neville Brody das Mikrofon in die Hand. Wie die Jahre zuvor auch, erwartet einen ein dickes Programm

mehr

Call for Entries InputOutput

The idea:Works of any form of design carried out by students usually disappear into drawers after a presentation to a relatively small college audience. There the work remains invisible to outside eyes. We want to change that.:output is the biggest

mehr

Anzeige

Niklaus Troxler

Als Junge wollte er Autodesigner werden, aber eine Lehre als Schriftsetzer führte seine Energien zuerst ins Feld der Typografie und des Drucks. Er beendete seine Lehre und begann 1967 seine Ausbildung zum Grafiker an der Schule für Gestaltung

mehr

Ideenklau oder kollektive Kulturleistung?

Was haben die Enzyklopädie Wikipedia und das Betriebssystem Linux gemeinsam? Beide sind das Ergebnis des Phänomens »Open Source«. Open Source steht für freies, gemeinschaftliches Entwickeln und Gestalten an einem Produkt, das

mehr

Wien für Kurzentschlossene

Vom 15. bis zum 18. März veranstaltet die Typographische Gesellschaft München eine Studienreise nach Wien. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Besuch der Österreichischen Nationalbibliothek, des Museums für angewandte Kunst oder

mehr

Fachbereich Gestaltung zeigt Diplomarbeiten

Am 9. Februar 2007 um 19 Uhr wird mit einer Vernissage die mehrtägige Diplomausstellung von Absolventen des Fachbereichs Gestaltung der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule eröffnet. Insgesamt 40 Kommunikations- und Mediendesigner präsentieren

mehr

Anzeige

Designing Politics

Das IFG Ulm schreibt wieder sein Förderprogramm "Designing politics - The politics of design" aus. Ausgeschrieben sind 50000 Euro. Gestalter aus den Disziplinen Architektur und Design sowie Forscher aus diesen und verwandten Disziplinen

mehr

Call for Entries