Grafikdesign

Das klassische Berufsbild des Grafikdesigners umfasst zunächst die Gestaltung alles Gedruckten von Logos, Visitenkarten, Flyern, Stickern und Plakaten sowie Aufstellern und Verpackungen über CD-/DVD-Cover und -Booklets bis hin zu Katalogen, Zeitschriftenlayouts und Buchpublikationen. Ebenso Illustrationen, Typografie, Geschäftsausstattungen und Corporate Designs gehören je nach individuellem Schwerpunkt zum Leistungsportfolio. Es gibt Spezialisten und Generalisten, die Akteure – die Berufsbezeichnung Grafikdesigner ist nicht geschützt – kommen aus allen Gesellschaftsschichten und gestalten für alle gesellschaftlichen Gruppen und Akteure.

Durch die Einführung des Desktop Publishing (DTP) erlebte der Beruf in den 1980er bis 1990er Jahren die erste tiefgreifende Veränderung. In den Redaktionen und Werbeagenturen wichen die Leuchttische Computern – mit dem technischen Wandel setzte nicht nur eine zunächst schmerzliche Rationalisierung in den Grafikabteilungen, Reproanstalten und Druckereien ein, sondern auch ein erfreulicher kreativer Schub für sämtliche Printpublikationen (Stichwort Demokratisierung durch DTP).

Der Natur nach arbeitete die Berufsgruppe stets eng mit der Druckindustrie zusammen – seit dem Zuwachs im Bereich der Neuen Medien in den 1990er Jahren kamen weitere berufliche Allianzen und Kooperationen hinzu. Letztere versetzten der Berufssparte einen neuen Schub; wer früher noch vor der Wahl stand, sich zwischen einem Studium des Grafik- respektive Kommunikationsdesigns oder der Illustration zu entscheiden, der steht heute vielleicht vor der Wahl zwischen Web- oder Game Design.

Cut&Paste jetzt auch in Berlin

Der internationale Event Cut&Paste, bei dem junge Designer sich und ihr Können unter Beweis stellen können, findet am 27. Oktober erstmals auch im Tresor (Berlin Mitte) statt. In vier Runden à 15 Minuten werden acht Kandidaten vor

mehr

Gummistempel

  Ambassador Stamps hat seine Produktpalette um einige hübsche Stempel erweitert. Das Angebot umfasst drei Bereiche: Basic (Text und Motiv vorgegeben); Special (Motiv vorgegeben, Text variabel) und Exclusive (Motiv wird als Unikat zum Text

mehr

Designsommer 2007

Vom 26. Juni bis 07. Juli zeigen Studierende der Fachhochschule Hannover auf der Expo Plaza in Hannover ihre besten Stücke in Ausstellungen, Vorträgen und Workshops. Im Café befindet sich auch der neu eröffnete Designshop mit

mehr

Lesekomfortables Wörterbuch

Für alle die ihre Augen beim Lesen schonen wollen, bringt das Bertelsmann Lexikon Institut mit „WAHRIG lesekomfortabel“ ein besonders lesefreundliches Rechtschreibwörterbuch heraus. Neben Anpassungen im mikrotypografischen Bereich

mehr

Anzeige

SOSDEMT

Was heissen soll SPIEGEL ONLINE sucht das EM-Trikot Link. Nachdem das London 2012 Logo in seiner animierten Form schon zu epileptischen Anfällen geführt hat, eine neue Chance zum Sportgroßereignisdesign. Entwürfe bitte an diese

mehr

Yokozuna-Café

Muthesius-Hochschule feiert Geburtstag bei Linda

Zum 100. Geburtstag der Muthesius-Hochschule zeigen 28 Künstlerinnen und Künstler, die in den letzten sieben Jahren dort gelehrt und studiert haben, vom 9. bis 17. Juni 2007 Arbeiten aus Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Installation und

mehr

communication design 2007

Professor Dr. Peter Zec, Geschäftsführender Vorstand des red dot awards, läd höchstpersönlich in einer Rundmail nochmals alle Gestalter dazu auf, sich bis zum 15.Juni beim diesjährigen »red dot award: communication design 2007« zu bewerben.

mehr

Anzeige

Vortrag: System, Qualität und Verantwortung

Die Typografie Gesellschaft München läd wieder einmal zu einem spannenden Thema ein, in dem es unter anderem um folgendes geht:»Gestalter tragen auch Verantwortung für die Wirkung und Auswirkung ihres Tuns. Schwerpunkt der

mehr

Paradise regained

Illustrations-Nachwuchswettbewerb Junge Talente 2007

mehr

Optische Gestaltungslehre

Grundlagen der Gestaltungslehrende aufgepasst: Unter folgendem Link erreicht man ein nettes Video mit einem Sammelsurium an optischen Täuschungen. Das Video könnte tatsächlich dazu dienen den langweiligen jährlichen

mehr

Prix Ars Electronica Gewinner

Anzeige

Pfingstblog

Falls jemand am verlängerten Wochenende ein Gespür der Langeweile haben sollte, so sei ihm der Blick auf die neuste Webseite unserer französischen Freunde Loïc Sattler und Xavier Encinas, besser bekannt als Mister

mehr

Spiekermann im Interview

"Es muß auch ein bisschen noch was bringen." Das sagt Erik Spiekermannn bei der Adobe Live (23. und 24. Mai 2007) in Köln über das 'Gute Design'. Zum Computer erklärt der Mac-Anwender der ersten Stunde nur soviel, als dass man

mehr

Aufruf zum DDC-Wettbewerb

Der Gestaltungswettbewerb des Deutschen Designer Clubs e.V. geht in die achte Runde. Einreichungen sind in sieben Kategorien möglich, wobei die Arbeiten aus den Jahren 2006 und/oder 2007 stammen müssen:1. DDC Produktdesign2. DDC Raumdesign3.

mehr

2. Auflage: Professionelles Layouten mit Quark

Der amac-buch-Verlag hat seinen Titel 'QuarkXPress 7 - Professionelles Layouten' mit den Neuerungen von QuarkXPress 7 in der 2. Auflage veröffentlicht. Basis der aktualisierten und überarbeiteten Buchversion ist QuarkXPress 7.2 inklusive der

mehr

Anzeige

China und Deutschland

Im Lichthof des Auswärtigen Amtes in Berlin hat gestern die Ausstellung "Ost trifft West" mit Piktogrammen von Yang Liu eröffnet – die in Deutschland und China lebende Gestalterin schrieb in PAGE 4.2006 einen "Brief aus Peking". Die

mehr

EMERGEANDSEE Festival Berlin