Existenzgründung

»Willkommen in Freelance City« – in der Kreativbranche tummeln sich viele Selbstständige. Entweder konzipieren und realisieren sie als Einzelkämpfer in mehr oder minder kollaborativ organisierten Bürogemeinschaften für feste oder wechselnde Kunden oder sie gründen eine Agentur, ein Designbüro, eine hippe Galerie oder vielleicht auch eine Bildagentur. Viele arbeiten bei ihren Auftraggebern vor Ort, ergänzen festangestellte Teams oder decken als Springer Spitzenauftragszeiten ab.

Steht man zum Auftakt der eigenen Selbstständigkeit noch vor Fragen, wie man eine Steuernummer beim Finanzamt beantragt oder in die Künstlersozialkasse aufgenommen wird, so grübelt man schon bald darüber nach, wie man dem zuständigen Finanzbeamten eine Dauerfristverlängerung für die Umsatzsteuer-Voranmeldung entlockt oder seine KSK-Abgaben den tatsächlich erzielten Einnahmen anpasst.

Die Liste der für eine Existenzgründung relevanten Themen ist lang, einige Punkte sind wichtig, weil sie die Absicherung gegen Risiken der Existenzgründung betreffen und wollen gut bedacht sein. Welches Erwerbsmodell passt zu mir? Wie komme ich raus aus der Deckung? Wer berät mich beim Start eines eigenen Business? Wie nutze ich dafür das Internet und die sozialen Medien am besten?

Geht man zum Beispiel längerfristige Kooperationen ein, wird es richtig ernst – Haftungsfragen müssen geklärt werden. Man sollte schon am Anfang mittels Rechtsform und Verträgen klar definieren, wie man am Ende auseinander geht. Und wer weiß: Vielleicht ist es ja der lukrative Exit eines Start-ups – dann sagen wir »High five für die Co-Gründer!« und berichten exklusiv darüber.

Denn auch die Geschichte der in den letzten Jahren so sehr in die öffentliche Wahrnehmung gerückten Start-up-Szene beleuchtet PAGE immer wieder. Ideenfindung, Produktentwicklung, Businessplan, Elevator Pitch und wie die Schritte in die Hall of Fame der digitalen Existenzgründung alle heißen – auch Designer sollten sie kennen, denn nicht selten können sie in diesem Feld mit einem auf die Szene spezialisierten Designservice punkten.

Ohnehin ist es eine gute Idee, das eigene kreative Service-Profil zu schärfen. Spezialisierung ist ein wichtiger Schlüsselbegriff für Freelancer! Und weil Gestaltungs- und Entwicklungsthemen immer näher zusammenrücken, beschäftigen sich immer häufiger auch Designer mit Fragen der Programmierung und Entwicklung (Apps, Mobile, Internet of Things et cetera). Wer hier seine Begabung entdeckt, beschreitet vielleicht einen guten Weg, um das eigene Standing auf dem Arbeitsmarkt zu stärken.

Ganz gleich in welcher Designfunktion Sie sich auf dem Arbeitsmarkt in Kürze anbieten wollen – PAGE begleitet Sie durch alle Unwägbarkeiten der Existenzgründung und unterstützt Sie im Bereich Selbstdarstellung und Auftragsakquise.

mehr

Service Design – Konzeption, Umsetzung und Cases

Service Design: Ein Geschäftszweig für Agenturen …

mehr

Existenzgründung, Existenzgründungszuschuss, Start up, Startups, Gründerszene, EXIST Gründerstipendium

Chancen und Möglichkeiten einer Existenzgründung direkt nach dem Studium

Die Start-up-Kultur zieht in die akademische Designlandschaft ein. Wir zeigen erste Studiengang-Umbauten, Kooperationen und spannende Beispiele aus der Design-Gründerszene.

mehr

Einstiegsgeld, Arbeitsamt, Gründungszuschuss, KfW-Bank, Arbeitslosengeld 1, Jobcenter, Businessplan-Vorlage, Businessplan erstellen

Businessplan für Kreative

Ein Gründungszuschuss vom Jobcenter oder ein Darlehen, etwa von der KfW-Bank, ist ohne Businessplan nicht zu bekommen. Mit unserem 10-Schritte-Plan gelingt die belastbare Geschäftsplanung. mehr

Startup, Existengründung, Stipendium, EXIST

Dieses Förderprogramm hilft Studierenden bei der Existenzgründung

Gründen aus dem Studium heraus möchten heute viele: EXIST könnte helfen …

mehr

Anzeige

Buchtipp »To Do«: Würzen Sie Ihr Design-Know-how mit Florian Pfeffer!

Plädoyer für ein ungemein erfrischendes und inspirierendes Standardwerk zur Zukunft des Designs. mehr

Existenzgründung: Gründerszene in Hamburg

Die Hansestadt Hamburg zählt zu den wichtigsten Gründungsstandorten in Deutschland und bietet Start-ups und Gründern klare Standortvorteile wie die Vernetzung der New Economy mit der Old Economy.

mehr

MLOVE ConFestival 2015

24.06.2015 - 26.06.2015

Hamburg

»MobileLove«-Festival mit internationalen Szene-Playern in Seecontainern

mehr

Meconomy – Existenzgründung in der Kreativbranche

Ab sofort im Handel: PAGE 07.2015 mehr

Anzeige

PAGE 07.2015: Das Heft zum Thema Existenzgründung – am Kiosk oder im PAGE Shop!

Titelthema: MeConomy! Existenzgründung in der Design- und Digitalbranche – mit Ratgeber für die Künstlersozialkasse (KSK)

mehr

Mein Fenster als Werbefläche vermieten?

Das Start-up »Add my Window« bringt neues Werbekonzept in den niederländischen Wohnungsmarkt

mehr

Der Deutsche Designer Club e.V. feiert Jubiläum

23.06.2015 - 26.06.2015

Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt

25 Jahre wird der DDC in diesem Jahr und feiert gebührend mit Frühstückskonferenzen und Get together…

mehr

So überzeugen Sie Investoren: 10 Tipps für Start-ups

Ideenfindung und Produktentwicklung sind geschafft – aber wie begeistert man Investoren dafür? Wer die Core Story seines Unternehmens aufschreibt, kennt den Sinn und Zweck seines Produkts oder Services und kann mit diesem Wissen Geldgeber und Kunden überzeugen.

mehr

Anzeige

Selbstständig in der Kreativbranche

Selbstständig machen oder nicht? Eine eigene Agentur gründen? Wie Kreative diese Fragen für sich beantworten, klären wir in unserem PAGE eDossier »Selbstständig in der Kreativbranche«.

mehr

Start-ups gesucht

Auf der Contec Konferenz der Frankfurter Buchmesse findet dieses Jahr erstmals ein Start-up Showcase statt.

mehr

Start-ups & Gestalter in Berlin

Fee Beyer und Peter Borchers vom Inkubator hub:raum in Berlin zur Notwendigkeit von Designern in deutschen Start-ups.

mehr

Start-up-Hilfe für Designer

Bridge ist ein Designer-in-Residence Programm für Designer, die ein Start-up gründen wollen. Die Anmeldung läuft noch bis zum 14. Juli 2013.

mehr

Anzeige

Echtzeit Weiblich: Start-ups von Gründerinnen

Die Echtzeit Weiblich Event-Reihe will Gründerinnen im IT-Sektor fördern.

mehr

Existenzgründung – Fallbeispiele, Fakten, Tipps

Ab sofort im Handel: PAGE 03.2011

mehr