Corporate Identity

Der Ausdruck Corporate Identity beschreibt das Selbstverständnis eines Unternehmens. Eine Corporate Identity dient der schlüssigen Repräsentation und Kommunikation nach außen und innen von Unternehmensmerkmalen, aus denen sich Visionen und Leitbilder – eine Unternehmenskultur – für die Belegschaft und für die Öffentlichkeit ableiten lassen, auch Unternehmensidentität genannt. Auch wenn eine CI im Endeffekt auf die Außenwirkung ausstrahlt und eigene Marken von ihr profitieren, bezeichnet sie doch in erster Linie die Idee, die das Mitarbeiterkollektiv sich von »seinem« Unternehmen macht. Die CI ist wie ein Leitbild.

Diese interne Unternehmensidentität speist sich zunächst mehr oder minder organisch aus der Kernkompetenz, der Geschichte, den Strukturen, den Geschäftsfeldern und der Branche. Dennoch sollten Unternehmen ihre Corporate Identity nicht dem Zufall überlassen, weil sie gravierende Auswirkungen auf die Qualität des Services oder Produkts haben kann, das es anbietet.

Wer sich mit der Gestaltung und Pflege einer CI beschäftigt, wird zum einen das öffentliche visuelle Erscheinungsbild (Corporate Design) des Unternehmens unter die Lupe nehmen, zum anderen aber auch die Bereiche Corporate Behaviour, Corporate Communication, Corporate Culture, Corporate Language und Corporate Philosophy gemeinsam mit den Entscheidern und Mitarbeitern eines Unternehmens erörtern und gegebenenfalls aktiv verändern. Insofern gehört die Gestaltung oder Pflege einer Corporate Identity auch in die Domäne von Unternehmensberatungen, wobei der Übergang zum Leistungsspektrum von Designagenturen fließend ist.

mehr

Casa Camper Berlin

  Aufbauend auf dem Erscheinungsbild des Casa Camper Barcelona hat Schindler Parent Identity das Corporate Design und die Werbe- und Kommunikationsmittel für das neue Hotel Casa Camper entwickelt, das dieser Tage in Berlin eröffnet. Die

mehr

On Air Redesign bei MTV

Get the Flash Player to see this player.

PAGE sprach bei der TYPO Berlin 2007 mit Stephen Coles und Yves Peters, die dort einen Vortrag zum Thema “Oversampled” hielten.

mehr

Niederlande/Deutschland

Die Initiative Design Den Haag lädt im Rahmen ihres Projekts "Design and Government in Europe" deutsche Gestalter ein, Arbeiten einzureichen, die im öffentlichen Auftrag entstanden sind. Die Entwürfe werden online präsentiert

mehr

Wie erhalten nachhaltige Marken eine Gestalt?

Das klassische Marketing hat den Kunden befragt, was er will, und dann dafür gesorgt, dass Produkte und Marken genauso aussehen, wie die Kunden es möchten. Branding war nichts anderes als die Kunst, Unternehmen so aussehen zu lassen, wie sich

mehr

Anzeige

heute-Relaunch

Die Kranke Kasse

Gravis: Gib mir ein ‘g’

Für die Computerkette Gravis haben Erik Spiekermann und sein Designteam UDN | United Designers Network neue Farben, eine neue Wort- und Bildmarke und Schriften entwickelt. Die Computerkette Gravis bereitet sich so auf den größten

mehr

Kreaiv-Service Geschäftsberichte

Am 12. Oktober veranstalteten Römerturm Feinstpapier, die Papierfabrik Scheufelen sowie das Corporate Communication Institute das 6. Symposium Kreativ-Service Geschäftsberichte, an dem rund 200 Personen teilnahmen. Wie jedes Jahr wurde die

mehr

Anzeige

Erscheinungsbild Frankfurter Filmfestival

Vom 2. bis 12 November findet das zweite Internationale Filmfestival Frankfurt statt. Das gestalterische Gesamtkonzept einschließlich Plakate, Banner, Geschäftsausstattung, alle Drucksachen, Anzeigen, zwei Programmzeitungen und Ausgestaltung

mehr

Fontsmith-Font für BBC

Am 7. Oktober ging BBC one mit seiner neuen Corporate Identity on air, wesentliches Element ist die von Jason Smith entickelte Hausschrift. Die größte Schwierigkeit, mit der der Typedesigner zu kämpfen hatte war das enge Briefing: die

mehr

Lebendes Logo

Zur Eröffnung des Espace Louis Vuitton an der Champs Elysées im Herbst letzten Jahres kaufte sich die Luxusmarke die New Yorker Performancekünstlerin Vanessa Beecroft ein. Diese pflegt lebende und leichtbekleidete Models auszustellen

mehr

Design für Deutsche Börse Group

Von ade hauser lacour erreicht uns folgende Pressemitteilung:"ade hauser lacour setzt das neue Broschürenkonzept der Deutsche Börse Group um. Der Auftrag war zuvor anhand eines Wettbewerbs ausgeschrieben worden. Die Neugestaltung aller

mehr

Anzeige

CI-Portal im neuen Glanz

Das CI-Portal von Robert Paulmann hat vor kurzem einen neuen Look erhalten. »Ursprünglich war das CI-Portal lediglich als »digitale Erweiterung« des Buches »double loop – Basiswissen Corporate Identity« gedacht.

mehr

metadesign mal in s/w

Invisible Cities

Am 8. September kommt die Ausstellung "ideal city - invisible cities" aus Zamosc in Polen nach Potsdam. Für die Kunstausstellung zum Thema ideale Stadt gestaltete die Berliner Agentur Greige alle Kommunikationsmittel sowie einen sehenswerten

mehr

Corporate Design Preis

Die Nominierten des 9. Internationalen Corporate Design Preises, veranstaltet vom kommunikationsverband, stehen fest: Unter 118 Einreichungen wählte die Jury 27 Projekte aus. Insgesamt sei die Qualität der Einreichungen „signifikant

mehr

Anzeige

Neues Erscheinungsbild für Argentinien

Entworfen wurde das neue Corporate Design, das bei einer öffentlichen Ausschreibung als Sieger hervorging, von Guillermo Brea. Mögliche Anwendungsbeispiele sowie Erklärungen finden sich hier. Das PDF zum Download enthält zwar nur

mehr

Leitsystem für Umweltministerium

Das Atelier von Intégral Ruedi Baur in Zürich (www.integral.ruedi-baur.com) hat die Arbeiten am Leitsystem für das Umweltministerium in Bern abgeschlossen – filigrane, transparente Pflanzenstrukturen an den Fenstern geben dem

mehr

Corporate Identity Beispiele

PAGE stellt regelmäßig interessante, innovative und auch fragwürdige Corporate Identity Beispiele vor. Gut, dass die Kreativbranche stets viele spannende Designs im Angebot hat oder besser gesagt veröffentlicht. Heutzutage ist es wichtiger denn je, seinen eigenen Brand clever zu vermarkten, und da eignet sich eine neue CI auch immer gut dafür. Modernes Corporate Design zeichnet sich durch ein variables, aber prägnantes Corporate Identity Konzept aus. Die visuelle Identität darf sich ruhig auch mal einem mutigen Wandel unterziehen, zum Beispiel ein innovatives Logo relaunchen – auch wenn das neue Design bei dem einen oder anderen Kollegen oder in der Öffentlichkeit zunächst nicht viel Anklang findet. Bei traditionellen Unternehmen ist sicherlich Vorsicht geboten, da zu gravierende Veränderungen Probleme in der Kommunikation nach außen auftreten könnten und sich möglicherweise die eigenen Mitarbeiter auf einmal mit einer ganz anderen Unternehmenskultur identifizieren müssen.

PAGE zeigt ebenso die wachsenden Herausforderungen für Designer bei der Gestaltung von Corporate Designs – hier auf der Website oder auch im Heft in PAGE 04.2016.