Branding

Täglich haben Verbraucher die Qual der Wahl – welcher Marke schenke ich mein Vertrauen? Das Überangebot an Produkten machte eine Orientierungshilfe nötig: So bezeichnet Branding die Gesamtheit der Maßnahmen und Strategien, um das eigene Produkt ins rechte Licht zu rücken.

Ein Brand ist eine Marke oder Markenzeichen. Es kann aber auch ein Produkt, ein Name, eine Person oder ein Symbol sein. Das Branding bezeichnet somit die Markenführung und ist für Aufbau und Weiterentwicklung einer Marke zuständig. Marketingleute treiben einen Brand voran, machen die Marke bekannt, sorgen dafür, dass sich das Produkt fest in den Köpfen von Verbrauchern verankert. Die eigenen Produkte und Leistungen sollen sich von der Wettbewerbskonkurrenz abheben. Kurzum: Branding-Experten schaffen Werte für das Unternehmen und dessen Produkte.

Voraussetzung dafür ist eine gewisse Qualität des Produkts und sein daraus resultierender Erfolg. Nutzer verbinden mit einer Marke bestimmte Leistungen und Attribute, die ihnen eine Orientierung bieten. Dieses Vertrauen in das Markenversprechen bewegt den Verbraucher dazu, dieses oder jenes Produkt immer wieder zu konsumieren.

Dabei spielt auch die Wiedererkennung von Marken eine immens wichtige Rolle. Denn ohne diese könnten die Verbraucher die von ihnen bereits für gut befundenen Produkte im Überangebot kaum wiederfinden.

Typisches Beispiel für ein fest verankertes Markenprodukt ist der Markenname »Tempo«, der sich im allgemeinen Sprachgebrauch gegenüber dem ursprünglichen Wort »Papiertaschentuch« durchgesetzt hat. Ein Zeichen dafür, dass sich die Marke auf dem Markt etabliert hat. Sie baute bereits ein positives Markenimage bei den Adressaten auf und schaffte es, unverkennbar zu sein. Es ist gelungen, eine langjährige Erlebniskette seitens des Konsumenten zu erzeugen und zu verlängern.

mehr

Einigung zwischen Apple und Apple

Eine neue Vereinbarung zwischen Apple Inc. und Apple Corps Ltd. ersetzt eine alte Absprache aus dem Jahr 1991. Es geht um die Verwendung des Namen 'Apple' und das Apple-Logo. Diese gehören dem Computer-Hersteller aus Cupertino, der seit Jahresbeginn

mehr

Google gewinnt im Brandchannel

Zum zweiten Mal wählen die Nutzer von brandchannel.com die stärkten Marken. Global gewinnt Google vor Apple und nochmal Google. YouTube, Wikipedia und Starbucks stehen weltweit auf den Plätzen bis fünf.In den USA sortieren sich die

mehr

Eulda-Logowettbewerb

Verlängert: DDC-Wettbewerb

Der Deutsche Designer Club (DDC) hat den Einsendeschluss für den Wettbewerb Gute Gestaltung 07 auf den 25. Oktober verschoben. Teilnehmen können unter anderem Corporate und Branding-Gestalter sowie Spezialisten für Marketing und

mehr

Anzeige

Lebendes Logo

Zur Eröffnung des Espace Louis Vuitton an der Champs Elysées im Herbst letzten Jahres kaufte sich die Luxusmarke die New Yorker Performancekünstlerin Vanessa Beecroft ein. Diese pflegt lebende und leichtbekleidete Models auszustellen

mehr

Logo-Wettbewerb

  Die Gewinner des EULDA, des European Logo Design Annual, stehen fest. Wirklich gelungen: das als Hauptsieger mit dem Prädikat Best of Europe ausgezeichnete Logo von Shift Design für die Sociedade de Desenvolvimento do Norte da

mehr

Frisches Bundesliga-Outfit

Es gibt ein Leben nach der WM - wenn im August die Bundesliga-Saison wieder anfängt. Und der Bereich Creative Solutions von ProSiebenSat.1 Produktion hat im Auftrag der Deutschen Fußball Liga DFL für ein neues Erscheinungsbild der Marke

mehr

wenig kohlensäure

Einmal in der Woche schleppe ich mich mit einer Kiste Fürst Bismarck Mineralwasser ab, dabei ist mir aufgefallen daß die Traditionsmarke sich wohl gerade ein Facelift verpasst hat. Der Fürst kommt jetzt leichter und mit einem

mehr

Anzeige

Branded Entertainment

Ab sofort im Handel: PAGE 01.2006

mehr

Früher stand eine Marke für die verlässliche Qualität eines Produkts. Heute steht diese nicht mehr zwingend im Fokus. In den Vordergrund gestellt hat sich vielmehr der Wiedererkennungswert einer Marke. Qualität steht an zweiter Stelle. Denn: Gefälschte Produkte, die einer Qualitätsmarke nacheifern, haben sich längst etabliert.

Wie bedeutend sind Marken heute überhaupt noch? Die Wertschätzung von Qualitätsmarken ist weiterhin wichtig und der Einfluss ist groß. Trotz Markenimitation herrscht seitens der Konsumenten eine Wertschätzung für qualitativ hochwertige Produkte. Wer ein nachgemachtes Produkt erwirbt, ist sich dessen in den meisten Fällen bewusst.
Ob Premium- oder Billigsegment: Das Ziel von Branding ist es, den Produktumsatz zu fördern und den Markenwert des Unternehmens zu steigern.