Branding

Täglich haben Verbraucher die Qual der Wahl – welcher Marke schenke ich mein Vertrauen? Das Überangebot an Produkten machte eine Orientierungshilfe nötig: So bezeichnet Branding die Gesamtheit der Maßnahmen und Strategien, um das eigene Produkt ins rechte Licht zu rücken.

Ein Brand ist eine Marke oder Markenzeichen. Es kann aber auch ein Produkt, ein Name, eine Person oder ein Symbol sein. Das Branding bezeichnet somit die Markenführung und ist für Aufbau und Weiterentwicklung einer Marke zuständig. Marketingleute treiben einen Brand voran, machen die Marke bekannt, sorgen dafür, dass sich das Produkt fest in den Köpfen von Verbrauchern verankert. Die eigenen Produkte und Leistungen sollen sich von der Wettbewerbskonkurrenz abheben. Kurzum: Branding-Experten schaffen Werte für das Unternehmen und dessen Produkte.

Voraussetzung dafür ist eine gewisse Qualität des Produkts und sein daraus resultierender Erfolg. Nutzer verbinden mit einer Marke bestimmte Leistungen und Attribute, die ihnen eine Orientierung bieten. Dieses Vertrauen in das Markenversprechen bewegt den Verbraucher dazu, dieses oder jenes Produkt immer wieder zu konsumieren.

Dabei spielt auch die Wiedererkennung von Marken eine immens wichtige Rolle. Denn ohne diese könnten die Verbraucher die von ihnen bereits für gut befundenen Produkte im Überangebot kaum wiederfinden.

Typisches Beispiel für ein fest verankertes Markenprodukt ist der Markenname »Tempo«, der sich im allgemeinen Sprachgebrauch gegenüber dem ursprünglichen Wort »Papiertaschentuch« durchgesetzt hat. Ein Zeichen dafür, dass sich die Marke auf dem Markt etabliert hat. Sie baute bereits ein positives Markenimage bei den Adressaten auf und schaffte es, unverkennbar zu sein. Es ist gelungen, eine langjährige Erlebniskette seitens des Konsumenten zu erzeugen und zu verlängern.

Früher stand eine Marke für die verlässliche Qualität eines Produkts. Heute steht diese nicht mehr zwingend im Fokus. In den Vordergrund gestellt hat sich vielmehr der Wiedererkennungswert einer Marke. Qualität steht an zweiter Stelle. Denn: Gefälschte Produkte, die einer Qualitätsmarke nacheifern, haben sich längst etabliert.

Wie bedeutend sind Marken heute überhaupt noch? Die Wertschätzung von Qualitätsmarken ist weiterhin wichtig und der Einfluss ist groß. Trotz Markenimitation herrscht seitens der Konsumenten eine Wertschätzung für qualitativ hochwertige Produkte. Wer ein nachgemachtes Produkt erwirbt, ist sich dessen in den meisten Fällen bewusst.
Ob Premium- oder Billigsegment: Das Ziel von Branding ist es, den Produktumsatz zu fördern und den Markenwert des Unternehmens zu steigern.

mehr

Neue Überraschung bei Ferrero

Wieden + Kennedy Amsterdam haben die neue Kampagne für Kinder Überraschung von Ferrero entwickelt.

mehr

Kunst, Leidenschaft & Wolle

Am 6. September 2011 findet in drei Benetton Stores in europäischen Städten und digital übers Internet das Event »Lana Sutra« statt.

mehr

Agenturporträt: Typozon

PAGE gefällt …: Typozon, Ein- bis Mehrpersonen Agentur aus Bogota, Kolumbien, die Farben in Bewegung geraten lässt und Tulpenstühle blühen.

mehr

Monki Lookbook im Herbst

Die neuen Fotos von Henrik Halvarsson für das Modelable Monki stehen unter dem Titel »Sweet Rebels« und sind wieder einmal voller Fantasie.

mehr

Anzeige

Neues Logo für RTL 2

Die Sängerin Shakira präsentiert das neue On-Air-Design von RTL II.

mehr

Levi’s Legacy: Es lebe das Pathos!

Levi’s schickt den angekündigten Spot »Levi’s Legacy« von Ralf Schmerberg in die Welt – unterlegt mit einem Gedicht von Charles Bukowski. Mit einem digitalen Engagement-Programm will die Marke außerdem die Welt verbessern.

mehr

Mykita-Shop: Industrialdesign is back!

Re-Design setzt auf Metall und Flugzeugausstattung.

mehr

PAGE Portfolio des Monats: blok Studio

blok ist ein multidisziplinäres Studio, spezialisiert auf Motion- und Interactive Design, aber durchaus auch im klassischen Genre zu Hause. Ob atmosphärische Animationen, Albumcover im Retro-Schick oder Typedesign – das Repertoire ist breit gefächert.

mehr

Anzeige

Heineken Open Design: The Club

An alle Nachteulen: Heineken sucht Designer, die einen Concept Club für die Marke entwickeln.

mehr

Markenspektakel: Eventdesign Jahrbuch 2011/2012

Origineller, eindringlicher, authentischer: Das Eventjahrbuch 2011/2012 zeigt ein Best-of der Markeninszenierungen.

mehr

Das Modelabor von Markus Lupfer

Seine Resort Kollektion 2012 präsentiert Markus Lupfer mit einem ironischen Video im Stil eines Wissenschaftsfilms der 60er Jahre.

mehr

Absolut Blank

Die Vodka-Flasche als Canvas: Für Absolut konnten sich angesagte Künstler auf Flaschen austoben.

mehr

Anzeige

Neues Corporate Design für Bertelsmann

Die Bertelsmann AG hat ihren Markenauftritt modernisiert: Logo, Slogan und Corporate Design sind neu.

mehr

Nike plaudert aus dem Nähkästchen

In »Tales from the Kitchen« erzählt Nike die Entstehungsgeschichte von Innovationen wie Hyperfuse mit bunten Cartoons.

mehr

Followfish – »Gegen den Strom«

Followfish setzt sich gegen die Überfischung der Meere ein – die Agentur Leagas Delaney kreierte einen plakativen Imagefilm für die Bio-Tiefkühlmarke.

mehr

Benetton Live Windows

Fabrica lässt Studierende auf der ganzen Welt die Fenster von Benetton Stores designen. Die Macromedia Hochschule in München kreierte politische Video-Clips.

mehr

Anzeige

Neue Strategie bei ARAG

Der Rechtsschutzspezialist ARAG folgt einer neuen Markenstrategie. Bei der Entwicklung stand MetaDesign zur Seite.

mehr

Mode-Kampagnen im Herbst 2011: High Fashion im Katzenkostüm

Tierisch und wahnsinnig: Eine Vorschau auf die Mode-Kampagnenfotos von Chanel, Marc Jacobs & Co. für die kommende Saison zeigt ungewöhnliche Ideen.

mehr