Branding

Täglich haben Verbraucher die Qual der Wahl – welcher Marke schenke ich mein Vertrauen? Das Überangebot an Produkten machte eine Orientierungshilfe nötig: So bezeichnet Branding die Gesamtheit der Maßnahmen und Strategien, um das eigene Produkt ins rechte Licht zu rücken.

Ein Brand ist eine Marke oder Markenzeichen. Es kann aber auch ein Produkt, ein Name, eine Person oder ein Symbol sein. Das Branding bezeichnet somit die Markenführung und ist für Aufbau und Weiterentwicklung einer Marke zuständig. Marketingleute treiben einen Brand voran, machen die Marke bekannt, sorgen dafür, dass sich das Produkt fest in den Köpfen von Verbrauchern verankert. Die eigenen Produkte und Leistungen sollen sich von der Wettbewerbskonkurrenz abheben. Kurzum: Branding-Experten schaffen Werte für das Unternehmen und dessen Produkte.

Voraussetzung dafür ist eine gewisse Qualität des Produkts und sein daraus resultierender Erfolg. Nutzer verbinden mit einer Marke bestimmte Leistungen und Attribute, die ihnen eine Orientierung bieten. Dieses Vertrauen in das Markenversprechen bewegt den Verbraucher dazu, dieses oder jenes Produkt immer wieder zu konsumieren.

Dabei spielt auch die Wiedererkennung von Marken eine immens wichtige Rolle. Denn ohne diese könnten die Verbraucher die von ihnen bereits für gut befundenen Produkte im Überangebot kaum wiederfinden.

Typisches Beispiel für ein fest verankertes Markenprodukt ist der Markenname »Tempo«, der sich im allgemeinen Sprachgebrauch gegenüber dem ursprünglichen Wort »Papiertaschentuch« durchgesetzt hat. Ein Zeichen dafür, dass sich die Marke auf dem Markt etabliert hat. Sie baute bereits ein positives Markenimage bei den Adressaten auf und schaffte es, unverkennbar zu sein. Es ist gelungen, eine langjährige Erlebniskette seitens des Konsumenten zu erzeugen und zu verlängern.

Früher stand eine Marke für die verlässliche Qualität eines Produkts. Heute steht diese nicht mehr zwingend im Fokus. In den Vordergrund gestellt hat sich vielmehr der Wiedererkennungswert einer Marke. Qualität steht an zweiter Stelle. Denn: Gefälschte Produkte, die einer Qualitätsmarke nacheifern, haben sich längst etabliert.

Wie bedeutend sind Marken heute überhaupt noch? Die Wertschätzung von Qualitätsmarken ist weiterhin wichtig und der Einfluss ist groß. Trotz Markenimitation herrscht seitens der Konsumenten eine Wertschätzung für qualitativ hochwertige Produkte. Wer ein nachgemachtes Produkt erwirbt, ist sich dessen in den meisten Fällen bewusst.
Ob Premium- oder Billigsegment: Das Ziel von Branding ist es, den Produktumsatz zu fördern und den Markenwert des Unternehmens zu steigern.

mehr

Shoe-shi: Sushi-Branding von adidas, Nike & Co.

In seiner Freizeit formt der Sushi-Chef und Künstler Yujia Hu die aktuellen Sneaker als Shoe-shis – die Nike-lette inklusive … mehr

Strichpunkt; Brand Design; SportScheck; Rebranding

Rebranding für SportScheck – immer noch Orange

Erlebniswelten sind gefragt, das hat jetzt auch SportScheck für sich entdeckt.

mehr

Best-of Grafikdesign und Typografie: Die Gewinner des TDC 2017 – Teil 5

Buchstaben, die wachsen, Rum wie aus der Apotheke – und ein äußerst provokantes Trump-Plakat: Wir zeigen exklusiv die Gewinner des Type Directors Club 2017 aus New York.
mehr

Branding, Corporate Design, Design, Strategie

PAGE 06.2017 ist da! Design kommunizieren – so überzeugen Sie Ihren Auftraggeber

Wie weckt man Vertrauen beim Kunden? Wir haben erfahrene Gestalter gefragt, wie sie Unternehmen durch Ideenfindungsprozesse führen und ihre Designentscheidungen begründen. mehr

Anzeige

Markantes Logodesign von Strichpunkt für das Staatsschauspiel Dresden

Typografisch und ein echter Hingucker: Die Sprechblase steht für den interaktiven Ansatz des Theaters …

mehr

Logodesign, Logo, Design, Women's March, Strack Design, Visual Identity

Wie Gestalter gemeinsam das Logo des legendären Women’s March entwickelten

Es ist das Logo einer der momentan größten Bewegungen weltweit: Das Women’s March Logo, das pro bono und in weniger als einer Woche entstand. Wie es dazu kam … mehr

Icons & Piktogramme – Typen, Trends, Technik

Icon-Sets für die unterschiedlichsten Use Cases aus den Bereichen Business Branding, CD und CI zeigen wir Ihnen in diesem PAGE eDossier. Dazu ein Trend-Essay mit Workaround zum Thema High DPI Icon Design. mehr

Zeitlos, modern, frisch: Wie H&M seine neue Marke Arket gestaltet

Arket bedeutet »wie ein unbeschriebenes Blatt« und H&M hat dessen gesamtes Gestaltungskonzept darauf aufgebaut. mehr

Anzeige

Brand Identity für »News Plus«-Service: BBC Stories

Mit einer Schrift ganz ohne Rundungen und gelbem Cursor-Element …

mehr

Was eine komplexe Aufgabe! Neue Identity für Wales

Weg von alten Klischees, hin zu einem modernen Image: das Smörgåsbord Studio aus Cardiff rebrandet Wales und gewinnt einen ganz besonderen Markenbotschafter. mehr

Corporate Identity, Consulting, Corporate Design, Gründerszene, Branding, Marken, Startup, Startups

CD/CI für die Gründerszene: Design, Branding, Consulting

Eine Corporate Identity für Gründer zu entwickeln ist spannend. Wir zeigen, wie man dabei geschickt zwischen Designleistung und Consulting-Job jongliert. mehr

Markenpositionierung von Tattoo-Pflegeprodukt

Robot Food aus Leeds, England, gestaltete von Oldschool-Tätowierungen inspirierte Identity und Packaging Design.

mehr

Anzeige

Etikettendesign

Pflicht und Kür im Etikettendesign

Was geht im Bereich Dosen-, Wein- und Bieretiketten? Wir zeigen Tipps und Tricks zu Papiersorten, Druckverfahren, Veredelungen und Kopierschutz. mehr

Packaging, Garbergs_Project

Wunderschönes Packaging für schwedischen Buchladen

In diesem Buchladen lässt man sich seine Bücher auf jeden Fall einpacken: Mit verschiedensten Typo-Papieren, die das großartige Designstudio Garbergs_Project gestaltet hat. mehr

Charmantes Corporate Design mit Illustrationen

Wie das neue Erscheinungsbild der Digitalagentur Drap jedem Mitarbeiter einen eigenen Auftritt gibt.

mehr

Funk Typo-Branding: Auf vier Buchstaben kommt es an

Junges Kollektiv statt gestandener Agentur: Für Branding und App ihres digitalen Jugendangebots Funk verpflichteten ARD und ZDF das Hamburger Strive Collective. Ein Traumjob … mehr

Anzeige

Evian – Mogelpackung des Jahres

Die Verbraucherzentrale Hamburg kürte Evian zur dreistesten Mogelpackung in 2016. Christine Lischka, Geschäftsführerin von Serviceplan Design kommentiert …

mehr

Wintersportmarke Völkl goes digital

Farben bleiben, Formen gehen und die Schrift ist neu.

mehr