Animation

24 Bilder pro Sekunde – und der Eindruck von Bewegung ist (fast) perfekt. Oder sagen wir: bewegt sich auf Tonfilmniveau. Längst sind im Kinofilm und Gaming-Bereich viel höhere Bildfrequenzen Standard, und animierte Bildinhalte erreichen uns unterhalb der Wahrnehmungsschwelle, weil sie einfach überall sind …

mehr

Wacom Masterclass und Drink & Draw – jetzt bewerben!

Wacom veranstaltet am 31. August die Wacom Masterclass in Berlin – und im Anschluss die Wacom Special Edition des Drink & Draw.

mehr

Ein Traum für jeden Fan von Stickern: Das neue spektakuläre The Shins Video

Bewegung geklebt – aus 5566 Stickern. Kein Wunder, dass das neue The Shins Video »Half A Millions« bereits jetzt gehypt wird. mehr

Verliebte Croissants und kotzende Pasteten: Toller Trailer für Back-Show

500 Eier, 50 kg Mehl und eine Reihe von Back- und Animations-Experten des Studios Parabella entwarfen einen mitreißenden Trailer für das Back-Duell The Great British Bake Off.

mehr

#menschwachauf: Fritz Kola provoziert mit Kampagne gegen den G20 Gipfel

Nächsten Freitag beginnt in Hamburg der G20 Gipfel und es werden umfassende Proteste erwartet. Auch Fritz Kola hat sich positioniert – mit einer beeindruckenden Kampagne samt Spendenversprechen. mehr

Anzeige

Die besten animierten Gifs von Illustratoren

Animierte Gifs können viel mehr sein als lustige, aber mehr oder minder sinnlos zappelnde Bildchen – wie smarte aktuelle Beispiele zeigen.

mehr

Großartige Handarbeit für den Parc Olympique in Montreal

Das Designstudio lg2, das immer wieder durch seine ganz besonderen Arbeiten auffällt, hat für den Parc Olympique in Montreal eine Kampagne gebastelt, in der alles in Bewegung gerät.

mehr

So bunt kann Radio sein

Illustration, Stop-Motion, 3D, Live Action …: DELI Creative Collective zeigt in diesem fantasievollen Imagespot für die Radiozentrale was es kann!

mehr

Die lustigsten animierten Gifs aus der Kunst

Ein Sammelsurium an Gifs mit Dalí, Picasso, Mona Lisa, Banksy, Haring und mehr …

mehr

Anzeige

Agenturporträt: nutcracker

PAGE gefällt …: nutcracker, Agentur für Webvideo-Communication aus Frankfurt am Main, die Kolibris flattern lässt, Flugzeuge abheben und Auberginen rennen – und das alles illustriert, collagiert oder im Retro-Style. mehr

Best-of Grafikdesign und Typografie: Die Gewinner des TDC 2017 – Teil 5

Buchstaben, die wachsen, Rum wie aus der Apotheke – und ein äußerst provokantes Trump-Plakat: Wir zeigen exklusiv die Gewinner des Type Directors Club 2017 aus New York.
mehr

Best-of Grafikdesign und Typografie: Die Gewinner des TDC 2017 – Teil 4

Eine Bachelor-Arbeit namens Sensation, die selbst zu einer wurde, Wellen schlagender Whiskey und das feinlinige Corporate Design für ein Ausstellungszentrum: Wir zeigen exklusiv die Gewinner des Type Directors Club 2017 aus New York. mehr

Adobe Update: Animationsvorlagen für Premiere und After Effects

Das Softwareunternehmen optimiert Bewegtbild- und Grafiktools.  mehr

Anzeige

Erklärfilme für die Sonderkommission

Motion Designer Sebastian Stuertz entwarf für einen ARD Doku-Thriller zahlreiche Visuals, bei denen Reformator Martin Luther im Mittelpunkt stand

mehr

Dieser Kurzfilm entfacht ein 12 Terabyte Effektgewitter

In »BreakingPoint« kracht, knallt und raucht es ganz gewaltig.

mehr

Da ist Bewegung drin

Animationen – richtig eingesetzt, erfüllen sie ein ganzes Bündel an Aufgaben.

mehr

Praktisches Tool fürs Erstellen von Storyboards

Die Profis vom Animationsstudio Animade haben eine wunderbare Web-App fürs Erstellen von Storyboards entwickelt.

mehr

Anzeige

Was ist eigentlich Motion Design?

Motion Design verknüpft traditionelles Grafikdesign und klassische audiovisuelle Disziplinen mit moderner digitaler Technologie. Wie sich die Designdisziplin entwickelt hat und wie ihre Zukunft aussieht …

mehr

24. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) 2017

02.05.2017 - 07.05.2017

Stuttgart

Im Mai finden wieder zahlreiche Workshops, Präsentationen und mehr beim Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart statt.

mehr

PAGE macht auf sie aufmerksam und zeigt, wie viel Arbeit in ihnen steckt – ganz gleich in welcher Form sie vorliegen: als Computer- oder Echtzeitanimation, Zeichentrick- oder Stop-Motion-Film oder in interaktiven Anwendungen.