Agentur

Ursprünglich waren Agenturen schlicht Büros, die für Kunden Zeitungsanzeigen, Plakate, Werbeuhren oder andere Promotion-Artikel gestalteten und vermittelten. Der Altonaer Buchhändler Ferdinand Haasenstein, der 1855 seine Annoncen-Expedition eröffnete, und der »Säulenheilige« Ernst Litfaß gelten als Pioniere des Agenturwesens.

In Hamburg etwa bot schon 1876 die Centrale Annoncen Büro William Wilkens (heute FCB) Anzeigenberatung inklusive Buchung, Design und Text als Full-Service an. Ende des Jahrhunderts entstand der Beruf des Werbeberaters.

Natürlich folgten die Werbeformate stets den medientechnologischen Entwicklungen ihrer Zeit, die als Motor für die diversen Ausdifferenzierungsschübe innerhalb der Branche wirkten (Print, Radio, Film, Fernsehen, Internet, Mobile). Nach den kommunikationswirtschaftlichen Wachstumsschüben in den 1920er und 1950er Jahren führte schließlich das Aufkommen des Internets zum »Wildwuchs« der mit Werbeformaten befassten Agenturformen wie Internet-, Design-, PR-, Web-, Digital-, Interactive-Agentur et cetera pp.

Wie das Agenturleben so ist? Die Agentur Feinheit aus Zürich hat die sogenannten Spielregeln in Form von Illustrationen von Boris Périsset nach dem Motto »Wie man einen Elefanten zähmt« zusammengestellt. Schmunzeln garantiert: www.feinheit.ch.

Wer in einer Agentur arbeiten möchte, kann sich entweder im Studium oder in einer Ausbildung zum Grafikdesigner, Kommunikationsdesigner, Illustrator oder Werbetexter ausbilden lassen – aber auch IT-affine Agenturhelden finden angesichts der umfassenden Digitalisierung passende Berufsbilder als App-Entwickler, Interaction Designer oder Information Architect.

Was Werbe- und Kommunikationsagenturen leisten, kann man gut hier nachlesen: http://www.kommunikarriere.de/fileadmin/media-center/Kommunikarriere-Website/Interne_Kommunikation/GWA_Broschuere_Schueler_innen.pdf. Die Einstiegswege sind vielfältig, auch Quereinsteiger gibt es zuhauf.

mehr

Ästhetik im Druck

Am 14.09.2006 laden Römerturm Feinstpapier, die Büttenpapierfabrik Gmund sowie Beisner Druck erstmalig zur gemeinsamen Veranstaltung „Gmund und Römerturm – Ästhetik im Druck“ bei Beisner Druck in Buchholz bei

mehr

metadesign mal in s/w

Invisible Cities

Am 8. September kommt die Ausstellung "ideal city - invisible cities" aus Zamosc in Polen nach Potsdam. Für die Kunstausstellung zum Thema ideale Stadt gestaltete die Berliner Agentur Greige alle Kommunikationsmittel sowie einen sehenswerten

mehr

20 Jahre Schirn

Die Schirn Kunsthalle in Frankfurt ist eins der wichtigsten Museen Deutschlands, wenn nicht Europas. Jetzt feiert sie ihren 20. Geburtstag – mit einem Tag der offenen Tür am Samstag, den 2. September. Es gibt Workshops und Führungen.

mehr

Anzeige

Nokia Flagship Store

Hamburger Designer

Für das Design Festival Hamburg 2006, das vom 26. bis 31. Oktober stattfindet, ruft die Agentur Eiga Design Hamburger Designer auf, bis 15. September Selbstporträts aller Art einzusenden. Die sollen dann in der Ausstellung Designerköpfe

mehr

kesselskramer-Retrospektive

kesselskramer ist in die Jahre gekommen, hat sich aber frisch gehalten. Zum 20-jährigen Bestehen der Amsterdamer Agentur gibt es vom 21. Oktober bis 14. Januar eine Retrospektive ihrer Arbeiten in der Kunsthal Rotterdam namens KK Outlet. Sie ist

mehr

Corporate Design Preis

Die Nominierten des 9. Internationalen Corporate Design Preises, veranstaltet vom kommunikationsverband, stehen fest: Unter 118 Einreichungen wählte die Jury 27 Projekte aus. Insgesamt sei die Qualität der Einreichungen „signifikant

mehr

Anzeige

Modernes Marketing mit alten Klischees

User generated content à la youtube.com ist derzeit mega-in. Jung von Matt/next hat zusammen mit Neckermann unter www.neckermann.tv eine Online-Fernsehshow entwickelt, zu der auch die Zuschauer selbstgedrehte Videos einsenden dürfen.

mehr

Blockbuster-Werbung für Solarenergie

Einen superaufwändigen Imagefilm im Stil von Hollywood-Blockbustern schickt Jung von Matt/Elbe für die Solon AG für Solartechnik ins Rennen. Sonnenenergie wird sozusagen fühlbar, und zwar in Form von Millionen Batterien, die vom

mehr

The future is text based…

eMAG von Hugo Boss

Frische Wege der Kommunikation geht Hugo Boss mit dem gestern lancierten eMAG. Die Agentur Werbewelt aus Ludwigsburg realisierte den Auftritt, der das Thema Online-Magazin auf wirklich zeitgemässe Weise begreift – interaktiv und mit vielen,

mehr

Anzeige

Interiour Design : Masamichi Katayama & Wonderwall

"After completing his education and working for several years in design offices, Masamichi Katayama went independent as an interior designer in 1990. He formed H. Design Associates with Tsutomu Kurokawa in 1992, and launched his own office, Wonderwall,

mehr

Online-Schriftshop von Kapitza

Kanzlerin-Cast bekommt neue Produktionsfirma

Der erste Podcast von Angela Merkel ging am 8. Juni 2006 auf Sendung. Die Fernsehansprachen via Internet und iTunes produzierte ein Team um Wolfgang Stock. Der Merkel-Buchautor, Journalist und heutige selbstständige PR-Unternehmer nutzte gute

mehr

Less Rain lädt zum Tee

Anzeige

Neues Kundenmagazin

Der Stuttgarter Mobil-Serviceprovider debitel setzt auf B-to-C-Kommunikation und bringt Anfang August das Kundenmagazin "nexxt: by debitel" mit einer Auflage von 1,2 Millionen Exemplaren auf den Markt. Redaktion und verlegerische Gesamtbetreuung liegen

mehr

Website für Unternehmensberatung