Agentur

Ursprünglich waren Agenturen schlicht Büros, die für Kunden Zeitungsanzeigen, Plakate, Werbeuhren oder andere Promotion-Artikel gestalteten und vermittelten. Der Altonaer Buchhändler Ferdinand Haasenstein, der 1855 seine Annoncen-Expedition eröffnete, und der »Säulenheilige« Ernst Litfaß gelten als Pioniere des Agenturwesens.

In Hamburg etwa bot schon 1876 die Centrale Annoncen Büro William Wilkens (heute FCB) Anzeigenberatung inklusive Buchung, Design und Text als Full-Service an. Ende des Jahrhunderts entstand der Beruf des Werbeberaters.

Natürlich folgten die Werbeformate stets den medientechnologischen Entwicklungen ihrer Zeit, die als Motor für die diversen Ausdifferenzierungsschübe innerhalb der Branche wirkten (Print, Radio, Film, Fernsehen, Internet, Mobile). Nach den kommunikationswirtschaftlichen Wachstumsschüben in den 1920er und 1950er Jahren führte schließlich das Aufkommen des Internets zum »Wildwuchs« der mit Werbeformaten befassten Agenturformen wie Internet-, Design-, PR-, Web-, Digital-, Interactive-Agentur et cetera pp.

Wie das Agenturleben so ist? Die Agentur Feinheit aus Zürich hat die sogenannten Spielregeln in Form von Illustrationen von Boris Périsset nach dem Motto »Wie man einen Elefanten zähmt« zusammengestellt. Schmunzeln garantiert: www.feinheit.ch.

Wer in einer Agentur arbeiten möchte, kann sich entweder im Studium oder in einer Ausbildung zum Grafikdesigner, Kommunikationsdesigner, Illustrator oder Werbetexter ausbilden lassen – aber auch IT-affine Agenturhelden finden angesichts der umfassenden Digitalisierung passende Berufsbilder als App-Entwickler, Interaction Designer oder Information Architect.

Was Werbe- und Kommunikationsagenturen leisten, kann man gut hier nachlesen: http://www.kommunikarriere.de/fileadmin/media-center/Kommunikarriere-Website/Interne_Kommunikation/GWA_Broschuere_Schueler_innen.pdf. Die Einstiegswege sind vielfältig, auch Quereinsteiger gibt es zuhauf.

mehr

Race Face – 250 km/h ohne Verdeck

DDB Tribal ließ Passanten die Pferdestärken des Golf GTI Cabrio in einem Simulator testen.

mehr

Musik-Kampagne mit Nagel und Faden

Die Werbeagentur Draftfcb lässt die Künstlerin Debbie Smyth ein Kampagnenmotiv für die Philharmoniker Hamburg aus Geigensaiten gestalten. Noch bis Sonntag, 10. Juni, ist seine Entstehung in Hamburg zu sehen.

mehr

Flexible Identität mit Splashes

Wein statt Bier: 804 entwirft Identity der Weinlounge in der Bayer 04 Leverkusen Arena.

mehr

Cornelia Funkes Online-Schreibhaus

Für die Kinderbuchautorin Cornelia Funke kreierte das Team von Spoonfork eine verspielte und sympathische Webseite, die sowohl Illustrationen der Autorin als auch interaktive Funktion integriert.

mehr

Anzeige

Interview mit Andreas Viedt

Andreas Viedt, Mitgründer, Vorstand und Managing Brand Consultant bei wirDesign, über Change Branding – auch in der eigenen Agentur

mehr

Yoko Ono: Höre das Wispern …

Großartiger Coup: TBWA verwandelt Kampagne in Kunstwerk.

mehr

Nike Football-Spot mit versteckten Extras

Im fulminanten neuen Nike Spot »My Time is Now« von Wieden + Kennedy London fiebern internationale Fußball-Jungstars der EM 2012 entgegen. Für den User sind im Online-Spot einige Tunnel versteckt, die sich erst nach einem Klick offenbaren.

mehr

Agenturporträt: Just Another Foundry

PAGE gefällt …: Just Another Foundry aus Berlin, Experten für Webfonts und für Multi-Script-Typografie, die ihre Schriftmuster als kulinarische Reise anlegen, die von Bratkartoffeln über Sansaigohan zu Chausson aux Pommes führt.

mehr

Anzeige

Pantone codiert die englische Queen

Zum diamantenen Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. entwickelte die Agentur Leo Burnett London zusammen mit Pantone eine limitierten Farbpalette.

mehr

Neue Website für Maison Martin Margiela

Immer großartig anders – auch bei der brandneuen Website: Maison Martin Margiela.

 

mehr

Blick ins Studio: Anna Härlin

Die Grafikdesignerin Anna Härlin arbeitet in den Bereichen Corporate-, Print- und Screen-Design und lässt für PAGE in ihr Studio blicken.

mehr

leftloft für dOCUMENTA (13)

In 10 Tagen eröffnet die dOCUMENTA (13) – versehen mit der Corporate Identity von leftloft und vorbereitet durch eine Notebook-Reihe, die die Mailänder Agentur gestaltete.

mehr

Anzeige

Agenturporträt: lowtool

PAGE gefällt ...: lowtool, grafikundbild-Agentur aus Berlin, die Papierabfall sprechen lässt, Helvetica Light in Frakturschrift setzt und Otl Aicher ein Denkmal.

mehr

Werbeagentur Schnellundschmutzig

Kreation – lausig, Preise – gesalzen, die Chefs – eine Katastrophe: Schnellundschmutzig ist eine böse Parodie auf unfähige Werbeagenturen. Und Eigenmarketing.

mehr

Es werde Licht!

KMS TEAM redesigned das Sendungsprofil des ARD Mittagsmagazins.

mehr

Wieviel gibst du von dir preis?

Lässt du einen Fremden in deine Tasche schauen? Gibst du deine PIN heraus? The Dutch Museum for Communication und KesselsKramer über Privatssphäre …

mehr

Anzeige

Animationsvideo von Conrad Caine

Die Agentur wirbt mit einem Showreel, der halb in den Alpen, halb im Studio entstand, für ihr digitales Können.

mehr

Designer-Briefmarken bei der Royal Mail

Anlässlich der Olympischen Spiele in London und des Thronjubiläums der Queen bringt die Royal Mail besondere Briefmarken heraus – die Fotografien stammen von Sølve Sundsbø.

mehr