Agentur

Ursprünglich waren Agenturen schlicht Büros, die für Kunden Zeitungsanzeigen, Plakate, Werbeuhren oder andere Promotion-Artikel gestalteten und vermittelten. Der Altonaer Buchhändler Ferdinand Haasenstein, der 1855 seine Annoncen-Expedition eröffnete, und der »Säulenheilige« Ernst Litfaß gelten als Pioniere des Agenturwesens.

In Hamburg etwa bot schon 1876 die Centrale Annoncen Büro William Wilkens (heute FCB) Anzeigenberatung inklusive Buchung, Design und Text als Full-Service an. Ende des Jahrhunderts entstand der Beruf des Werbeberaters.

Natürlich folgten die Werbeformate stets den medientechnologischen Entwicklungen ihrer Zeit, die als Motor für die diversen Ausdifferenzierungsschübe innerhalb der Branche wirkten (Print, Radio, Film, Fernsehen, Internet, Mobile). Nach den kommunikationswirtschaftlichen Wachstumsschüben in den 1920er und 1950er Jahren führte schließlich das Aufkommen des Internets zum »Wildwuchs« der mit Werbeformaten befassten Agenturformen wie Internet-, Design-, PR-, Web-, Digital-, Interactive-Agentur et cetera pp.

Wie das Agenturleben so ist? Die Agentur Feinheit aus Zürich hat die sogenannten Spielregeln in Form von Illustrationen von Boris Périsset nach dem Motto »Wie man einen Elefanten zähmt« zusammengestellt. Schmunzeln garantiert: www.feinheit.ch.

Wer in einer Agentur arbeiten möchte, kann sich entweder im Studium oder in einer Ausbildung zum Grafikdesigner, Kommunikationsdesigner, Illustrator oder Werbetexter ausbilden lassen – aber auch IT-affine Agenturhelden finden angesichts der umfassenden Digitalisierung passende Berufsbilder als App-Entwickler, Interaction Designer oder Information Architect.

Was Werbe- und Kommunikationsagenturen leisten, kann man gut hier nachlesen: http://www.kommunikarriere.de/fileadmin/media-center/Kommunikarriere-Website/Interne_Kommunikation/GWA_Broschuere_Schueler_innen.pdf. Die Einstiegswege sind vielfältig, auch Quereinsteiger gibt es zuhauf.

mehr

10 minute madness von AKQA

AKQA entwickelte für den Online-Sportwetten- und Gaming-Anbieter bwin die Aktion »10 minute madness«.

mehr

Weihnachtsmusik von deepblue

Die Agentur deepblue networks lässt in ihrem Weihnachtsvideo Smartphones »Stille Nacht« vibrieren und zeigt, wie das Smartphone zum Controller wird.

mehr

Der Opel Adam ist da

Scholz & Friends OPC kreierte die Einführungskampagne für das erste Lifestyle-Auto von Opel.

mehr

2000 Jahre sinnlose Geschenke

Mit zwei humorvollen Weihnachts-Spots für Unicef in Schweden plädiert die Agentur Forsman & Bodenfors für sinnvolles Schenken.

mehr

Anzeige

Factor Design und Tigerbytes kooperieren

Ab dem kommenden Jahr bilden die beiden Agenturen ein Team.

mehr

Akademie der Künste der Welt

Kurz, kürzer, A ...: Corporate Identity von Feedmee.

mehr

Schönes Design für gutes Brot

Die Agentur Pentagram entwickelte für die soziale Non-Profit-Bäckerei »Hot Bread Kitchen« einen ebenso sympathischen Markenauftritt.

mehr

Zeit statt Zeug schenken

Die Agentur Scholz & Volkmer hat einen ungewöhnlichen Online-Shop entwickelt. In ihm lässt sich gemeinsame Zeit verschenken.

mehr

Anzeige

Das Erste wird hip im Winter!

Für seine Winterkampagne setzt Das Erste auf Guerilla-Knitting und präsentiert neue, bunte Idents – kreiert von Perfect Accident und Velvet Mediendesign.

mehr

Alles auf Schrift!

Meister der Schrift: Aktuelle Typoplakate von Zwölf!

mehr

Modernes Lebkuchen-Packaging

Eine Agentur aus San Francisco führt vor, wie modern sich traditionelle deutsche Lebkuchen verpacken lassen. Mit einer Serie für Leckerlee Lebkuchen aus New York.

mehr

Studie: Agenturen der Zukunft

Ein Think Tank von 134 Branchenkennern erstellte einen Social Forecast zum Thema Agenturen der Zukunft. Die Herausforderungen der Zukunft: Netzwerkgesellschaft, Digitalisierung, Generation Y und Post-Wachstums-Wirtschaft.

mehr

Anzeige

Die exquisite Leiche: So sieht sie aus!

Hort, Oh Yeah Studio und viele andere: Die Bilder aus Belgrad sind da!

mehr

Weihnachtlicher Vektor-Spot von Pixelbutik

Für die Schweizer KLSI Bank entwickelte Pixelbutik einen Spot, der sehr weihnachtlich beginnt und schlagartig überrascht.

mehr

Entblößtes Talent

smel gestalten Bryan Adams erstes Fotobuch »Exposed«.

mehr

Schatzsuche I

Durch Recherche verschaffen sich Kreative nicht nur das nötige Wissen über Zielgruppe, Themenfelder und Branchen, sondern auch neue Gedanken und Ideen. In PAGE 01.2013 haben wir unter anderem Mirko Borsche nach seinen Strategien, Tools & Tricks befragt.

mehr

Anzeige

Schatzsuche II

Durch Recherche verschaffen sich Kreative nicht nur das nötige Wissen über Zielgruppe, Themenfelder und Branchen, sondern auch neue Gedanken und Ideen. In PAGE 01.2013 haben wir unter anderem rethink nach seinen Strategien, Tools & Tricks befragt.

mehr

So schick kann Obi aussehen!

Artificial Duck hat für Obi ein schnittig reduziertes Jump'n'Run-Spiel entwickelt.

mehr