Rankings

PAGE ermittelt Jahr für Jahr die erfolgreichsten Agenturen und Designbüros Deutschlands: Im PAGE Kreativ-Ranking listen wir die Top 50 der Kreativteams; im CD/CI-Ranking die 20 umsatzstärksten Agenturen in den Bereichen Corporate Design, Corporate Identity und Corporate Publishing; im Digital Ranking die Besten der Besten für Mobile Apps, Interaction Design, Online Communication, Games, Interfaces, E-Commerce, Social Media und Co.


Erscheinungsweisen


Das Booklet »PAGE CD/CI-Ranking« liegt stets der PAGE Printausgabe 10 bei, das »PAGE Digital Ranking« der Ausgabe 6. Das PAGE Kreativ-Ranking finden Sie in den 4er Ausgaben eines jeden Jahres.


Bereits erschienene Rankings gibt’s zum Gratis-Download im PAGE Shop.


Zur Teilnahme am CD/CI-Ranking berechtigt sind alle Agenturen und Designbüros, die mindestens 25 Prozent ihres Umsatzes im Corporate-Bereich erwirtschaften. Wenn auch Sie bei der Auswertung dabei sein möchten, dann fordern Sie Ihre Teilnehmerunterlagen fürs nächste CD/CI-Ranking an. Sie erhalten sie ab Mai per Mail an heike.edelmann(at)gmx.de


Zur Geschichte der PAGE Rankings


2001, als wir das PAGE Ranking ins Leben riefen, ließen es sich Werbeagenturen wie Springer & Jacoby und Jung von Matt noch einen hohen sechsstelligen Betrag kosten, um die Kreativrankings der Fachpresse anzuführen. Die Kreation sogenannter Goldideen (eigens zur Wettbewerbseinreichung realisierte Fake-Projekte), die Produktion von packenden Erklärvideos für die Jury sowie die Einsende- und Veröffentlichungsgebühren bei immer mehr Contests schluckten Unsummen. Da verwunderte es kaum, dass sich die Spitze der Kreativbranche anschickte, der Wettbewerbsinflation zu Leibe zu rücken. Nur noch an wenigen relevanten, gemeinsam ausgewählten Awards (Creative Index) wollte man sich künftig beteiligen und damit auch den Fachblättern diktieren, welche Shows sie für ihre künftigen Toplists heranziehen und welche nicht.

Allen Unkenrufen zum Trotz lancierten wir dennoch ein neues Ranking, unser PAGE Kreativ-Ranking – freilich ohne uns an besagtem Creative Index zu orientieren. Denn wir wollten der Designbranche stärker Rechnung tragen und stellten deshalb einen eigenen Wettbewerbsreigen mit ausgewogenem Punktesystem zusammen. Darunter Awards wie Art Directors Club, BCP Best of Corporate Publishing, Cyber Lions at Cannes sowie Design Lions und Mobile Lions, Type Directors Club Competitions, Red Dot, iF communication design sowie D&AD und Deutscher Designer Club (DDC). Im Lauf der Jahre haben wir die Zusammenstellung immer wieder nach ihrer Relevanz geprüft, Contests ausgetauscht und so die Qualität unserer Rankings stets aufrecht erhalten.


Auch das 2006 ins Leben gerufene PAGE CD/CI-Honorar-Ranking genießt hohes Ansehen. Jahr für Jahr finden sich darin die Top 20 der Branche mit ihren Selbstdarstellungen und Statements zu Fragen, die die Agentur- und Medienbranche bewegen.


Zur Teilnahme am CD/CI-Ranking berechtigt sind alle Agenturen und Designbüros, die mindestens 25 Prozent ihres Umsatzes im Corporate-Bereich erwirtschaften. Wenn auch Sie bei der Auswertung dabei sein möchten, dann fordern Sie Ihre Teilnehmerunterlagen fürs nächste CD/CI-Ranking an. Sie erhalten sie ab Mai per Mail an heike.edelmann(at)gmx.de


Und da sich der Digitalbereich immer rasanter entwickelt, haben wir 2013 das PAGE Digital Ranking gestartet, um den kreativsten deutschen Digitalagenturen und -büros noch mehr Aufmerksamkeit zu gewähren. Bei der Toplist orientierten wir uns an einer Umfrage, die der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) zur Rolle digitaler Kreativ-Awards und -Rankings für die Agenturlandschaft durchgeführt hatte, und werteten die digitalen Kategorien von zehn nationalen und internationalen Contests aus. Das Ranking zeigt nicht nur, wie weit klassische Agenturen ihre Digitalkompetenz ausgebaut haben, sondern berücksichtigt auch kleinere Büros und Einzelkämpfer, die weniger durch Masse, dafür aber umso mehr durch Klasse überzeugen.

So bieten die PAGE Rankings Agenturen wie Unternehmen die Möglichkeit, sich einen gezielten, ersten Eindruck für künftige Kooperationen und Auftragsvergaben zu verschaffen. Und Young Creatives ebenso wie erfahrene Designer und Developer sehen, was Agenturen von potenziellen Mitarbeitern erwarten dürfen und welches kreative Umfeld sie bieten.

Auf dass zusammenfindet, was zusammengehört: ausgezeichnete Gestaltung, innovative Technik und qualitätsbewusste Auftragsgeber!

mehr

PAGE Kreativ-Ranking 2012

Die 50 kreativsten deutschen Agenturen und Designbüros stellt das PAGE Kreativ-Ranking 2012 vor. Zehn der besten Teams visualisieren diesmal das Thema Gamification.

mehr

PAGE CD/CI-Ranking 2011

Welche deutschen Designbüros und Agenturen zu den Top 20 im Bereich Corporate Design gehören, zeigt das PAGE CD/CI-Ranking 2011.

mehr

PAGE Kreativ-Ranking 2011

Die 50 kreativsten deutschen Agenturen und Designbüros stellt aus dem PAGE Kreativ-Ranking 2011.

mehr

PAGE CD/CI-Ranking 2010

Welche deutschen Designbüros und Agenturen zu den Top 20 im Bereich Corporate Design gehören, zeigt das PAGE CD/CI-Ranking 2010.

mehr

Anzeige

PAGE Kreativ-Ranking 2010

PAGE Kreativ-Ranking 2010: Aufgabe für die Top Ten lautete »Die Zukunft der Werbung«.

mehr

PAGE Kreativ-Ranking 2009

Die aktuellen Top 50 der Design- und Werbebranche stellt das PAGE Kreativ-Ranking 2009 vor, das auf zwölf im Vorjahr jurierten Wettbewerben basiert. Als kreative Zusatzaufgabe haben wir zehn Teams eingeladen, eine Seite zum Thema Kapitalismus 2.0 zu gestalten.

mehr