REFLEKTION

Ein Magazin schafft Raum für wissenschaftliche Phänomene.

Bei den Bildern handelt es sich um Fotografien, digital erstellte Grafiken sowie Abbildungen von Installationen. Sie alle entstanden während der Auseinandersetzung mit dem Thema der ersten Ausgabe: Gravitationswellen.

In Kontrast stelle ich meine künstlerischen Arbeiten mit leicht verständlichen Zusammenfassungen über die relevanten Begriffe, welche für das Verständnis der Gravitationswellen wichtig sind. Einfach erklärt und gegenübergestellt mit philosophischen Zitaten verbinde ich diese drei Kategorien. Damit soll die Möglichkeit geschaffen werden, sich auf anschauliche Weise ein Grundverständnis zu einem komplexen Naturphänomen anzueignen -ohne dabei in einem Meer aus Formeln zu versinken.

Um die digitalen Grafiken in Aktion abbilden zu können, gibt es zusätzlich zum Magazin eine Animation. Hier werden einige der Arbeiten InMotion zusammengefasst.

Zum Titel: Die Reflektion sollte nicht gleich die Reflexion sein.
Eine Haltung, eine Hommage an die Freigeister und Wissenschaftler dieser Welt.

Musik mit Matthias Koehl
Idee, Layout, Bilder, Grafiken & Animationen von Lucy Lepstück

Edit   Delete