Landesgartenschau Würzburg 2018 – Corporate Design Konzept

Für die Entwicklung eines CDs für die Landesgartenschau Würzburg 2018 wurde ein nationaler, nicht offener Wettbewerb ausgelobt, an dem Studio Pala teilnahm und unter die Top 3 gewählt wurde.

Inhaltlich hat es sich die Landesgartenschau zum Ziel gesetzt, besonders die Geschichte des Veranstaltungsgeländes zu beleuchten, sowie die Vision des Lebens in Form einer Zeitreise darzustellen.
Außerdem den langfristigen Nutzen der Maßnahme hervorzuheben und sich als vielseitiges, Ereignis für unterschiedliche Zielgruppen zu positionieren, welches weit mehr als nur eine Blumenschau ist.

Mein Anspruch war, das Erscheinungsbild klar von der meist klischeebehafteten Darstellung anderer Landesgartenschauen zu unterscheiden und konzentrierte ich mich bei der Logoentwicklung auf die inhaltlich wichtigsten Punkte: das Gelände als geographischer, historischer, neuer Ort und das Thema Zeitreise.

Neben dem Logo zeichnet das CD ein abwechslungsreiches Farbspektrum, zeitgenössische Typografie sowie eine flexible und vielfältige Bildsprache aus.
So wurde für die LGS Würzburg 2018 ein konzezeptionell starkes, zeitgemäßes, einprägsames und konsequent auf alle Medien übertragbares Erscheinungsbild entwickelt, welches die Veranstaltung klar von ihren Mitbewerbern unterscheidet und alls modernes, vielseitiges Event für alle Altersgruppen positioniert.

Motiv „Gelände“ ©B. Kuhlmann, D. Halbeck
Historische Bilder: Roland Flade: Würzburgs neuer Stadtteil Hubland-Seine Geschichte vom 18.–21. Jahrhundert

Edit   Delete

http://studiopala.de/landesgartenschau-wuerzburg-2018-corporate-design/