Zu gut für die Tonne

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz setzt sich mit einer Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung ein.



Bild Zu gutn fuer die Tonne Kampagne

82 Kg Lebensmittel wirft jede Person in Deutschland durchschnittlich in einem Jahr weg. Ein großer Anteil davon wäre noch essbar gewesen, aber viele Konsumenten verstehen das Mindesthaltbarkeitsdatum falsch oder wissen nicht mit Resten umzugehen.

Um gegen diese massenhafte Verschwendung anzugehen, startete das BMELV (Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz) die Aktion »Zu gut für die Tonne«. Auf einer eigenen Webseite klärt das Ministerium darüber auf, wie das Mindesthaltbarkeitsdatum auf verschiedenen Lebensmitteln verstanden werden soll und was wir alle gegen Lebensmittelverschwendung tun können.

Teil der Kampagne, die von der Agentur Mediacompany kreiert wurde, sind Motive, die traurige oder erschrockene Lebensmittel zeigen und dem Thema somit im wörtlichen Sinne ein emotionales Gesicht geben. Sie sind kombiniert mit einem Logo, das den Namen der Kampagne und ihr Thema visuell zusammenfasst.

Bild Zu gut fuer die Tonne
Bild Zu gut fuer die Tonne

Bilder: © BMELV




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren