Wie eine Kampagne mit kleinsten grafischen Verschiebungen spielt

Den 30. Geburtstag der Non-Profit-Kunstorganisation art3 feiert die Agentur My Name is Wendy mit einer packenden Plakatkampagne, die Formen und Farben in Bewegung geraten lässt.



16 Plakate hat das französische Designduo My Name is Wendy für das Jubiläum der Kunstorganisation art3 entworfen, sie gleichzeitig in Social Media und auf den Straßen von Valence, Frankreich, gelauncht – und sie durch ein besonderes Projekt in die ganze Welt getragen:

Künstler und Illustratoren von art3 beauftragte das Duo damit, Plakatwände ihrer Heimatstädte – von New York bis Berlin – zu fotografieren, um anschließend die Plakatserie digital in die Billboards einzubauen und sie in einer virtuellen Ausstellung zu zeigen.

Schließlich sind die Plakate so exzeptionell wie die Arbeiten der Künstler, die art3 betreut: Auf unterschiedlichste weise variierte My Name is Wendy modulare Formen, duplizierte sie, lässt sie in Bewegung geraten oder wuchern, bis »sie ganz erschöpft sind«, wie das Duo selbst es beschreibt.

Mit ungeheurer Dynamik tanzen die Formen vor dem Auge, lassen einen auf Entdeckungsreise gehen und sind dabei so intensiv wie transparent.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren