Wes Andersons Akademie Zubrowka

Während in den Kinos gerade Wes Andersons großartige Tragikomödie »The Grand Budapest Hotel« läuft, lädt er parallel dazu online in die Akademie Zubrowka ein.



Zubrowka, ganz wie eine polnische Wodkasorte, heißt die fiktive Republik mit ihrem Alpenkurort Nebelsbad in der »The Grand Budapest Hotel« steht und Wes Anderson seinen neuesten Film angesiedelt hat, erneut im schönsten Setdesign, mit zahlreichen Anspielungen auf Kinoklassiker, auf die Kunstgeschichte und versehen mit sehr sehr viel Style.

Wer mehr über die Region Zubrowka erfahren möchte, kann sich jetzt in der Akademie Zubrowka einschreiben, auf der gleichnamigen Website, die, herrlich auf Retro gestylt, genauso verschachtelt wie das Anderson-Uinversum selbst ist, durch die man sich an Drehknöpfen scrollen kann – und einiges erfahren über den Tourismus in der fiktiven Alpenrepublik, über die Hochherrschaftliche Familie Lutz, Besitzer des Gemäldes »Jüngling mit Apfel« über das sich im »Grand Budapest Hotel« ein mörderischer Erbstreit entfacht – und über den Krieg.

Zu Jodeleinlagen und dem Geräusch alter Filmkameras wird erstmals die politische, kulturelle und künstlerische Geschichte der Alpenrepublik enthüllt, genauso wie der milititärischen Coup, in den das Hotel 1935 maßgeblich verwickelt war. Dazu klickt man sich durch Ahnengalerien und Pralinenschachteln, wandert kunstvoll vergilbte Buchseiten entlang und gerät in die skurrilsten und entlegensten Wissenswinkel, liebevoll und eigensinnig im typischen Wes-Anderson-Stil aufbereitet.

In der Gestaltung wurde besonderen Bezug auf die Zeit zwischen den beiden Weltkriegen genommen, in der der Film spielt, die Ästhetik von Microfiche Maschinen zitiert, die Seiten sind wie einzelne »Dias« angelegt und dazu gibt es handkolorierte Fotografien der einzelnen Charaktere aus dem Film.

Entwickelt wurde die Akademie Zubrowka von der Watson Design Group aus Los Angeles, die auf Interactive Development spezialisiert ist und eng mit Wes Anderson selbst zusammengearbeitet hat.

Darüber hinaus hat die Agentur, die für viele große Filmproduktionen in Hollywood arbeitet, die Website Zubrowka Film Commission gestaltet, die alles über die Dreharbeiten selbst, die Geschichte des Film und die Drehorte erzählt und dazu den ein oder anderen fantasiereichen Faden spinnt.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren