WASD – Texte über Games

Warum haben Trash-Fil­me Kultstatus, aber Trash-Games nicht, obwohl es auch davon reichlich gibt? Dieser tiefgründigen Frage geht die ers­te Ausgabe von »WASD« nach, ein Bookazine, das endgültig beweist, dass Computerspiele nicht unbedingt zur Ver­blödung führen müssen.



Warum haben Trash-Fil­me Kultstatus, aber Trash-Games nicht, obwohl es auch davon reichlich gibt? Dieser tiefgründigen Frage geht die ers­te Ausgabe von »WASD« nach, ein Bookazine, das endgültig beweist, dass Computerspiele nicht unbedingt zur Ver­blödung führen müssen.

Hinter dem Projekt stecken Christian Schiffer vom BR-Hörfunk-Szenemagazin »Zünd­funk« und der Münchner Ex-Strichpunkt-Designer und U5-Typodozent Markus Wei­ßenhorn. Ihr Ziel war, wie es im Vorwort heißt, ein Magazin das »hervorragend riecht, gut in der Hand liegt, dessen Gewicht und die angenehme Kühle des Umschlags für ein wohliges Gefühl sorgen«.

Eine gute Verpackung für viele intel­ligente, witzige und inspirierende Tex­te sowohl von Profischreiberlingen als auch von Bloggern wie etwa Spieler-Zwei von polyneux. Aber auch Nichtspieler kommen zu Wort – so untersucht Zoologin Rike Campen in »Trine 2« streng naturwissenschaftlich invasive Spezies im Ökosystem Märchenwald. Game-Profi Christoph Zurschmitten da­gegen ruft zum Paragaming auf, der Suche nach Wahrheit in den tiefs­ten Abgründen und Niederungen des Gamedesigns. Tatsächlich halten Com­puterspiele bei genauer Betrachtung und gesunder ironischer Distanz viele Wahrheiten bereit. Wir freuen uns auf weitere Erkenntnisse in »WASD #2«, dessen Erscheinen für Dezember ge­plant ist und das dem politischen Gehalt von Games auf den Grund gehen will. Mehr Informationen unter www.wasd-magazin.de.

WASD – Texte über Games.
#1 Tasty Trash. München (Sea of Sundries) 2012

202 Seiten
14,50 Euro

ISBN 978-3-9815213-0-6

 

Hier wird »Landwirtschafts­simulator 2011« von Astragon als Reise in eine utopisch-dystopische Paral­­lelwelt beschrieben




Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *