Vom Billig-Blümchen zur Luxus-Biene: Wie eine Honigmarke sich neu erfindet

Bienen sind in und wer etwas auf sich hält, der imkert. Diesem Trend folgt der Relaunch der Honigmarke Naturoney in Identity, Packaging und internationaler Website. Und man traut seinen Augen kaum angesichts der Veränderung …



Corporate Identity

Drei Produktlinien hat die kanadische Honigmarke Naturoney: klassische Honige, aromatisierte Sorten und Produkte zur Honigheiltherapie.

Was sie bisher verband war eine schreiend bunte Gestaltung mit knallgelb- und rosa-leuchtenden Blüten, hellroten Verschlusskappen und einer flirrenden, niedlichen Biene, die sich durch das Design zog.

Seit Bienen jedoch ein ernsthaftes gesellschaftliches Thema wurden, ihr Aussterben ein immer größeres Problem wird und zunehmend Großstädter, Clubs, Fußballvereine oder Kindergärten sich eigene Bienenstöcke anschaffen, um die Population zu unterstützen, hat sich das Bild von Bienen und Honig grundlegend verändert.

Statt der Süße stehen jetzt Qualität und Anspruch im Mittelpunkt – und die Biene selbst.

Deshalb beauftragte das Unternehmen Les Ruchers Promiel die Erfolgsagentur lg2 aus Montreal mit dem Redesign ihrer Honigmarke Naturoney.

Und diese konzentrierte sich ganz auf das gelb-schwarze Tier selbst, auf dessen Schönheit und Naturhaftigkeit und unterzog die Marke einem so radikalen Relaunch, dass man sie nicht mehr wiedererkennt. Zum Glück.

Schwarz-gelb geringelt wie die Bienen selbst ist das Packaging, gelb-weiß-gestreift das Erscheinungsbild und schwarz-weiß stilisiert die Heilprodukt-Linie. Die Biene ist mit einfachen Linien schlicht und lieblich gezeichnet und die verschiedenen Sorten sind durch Illustrationen gekennzeichnet – und immer wieder wird die Aussage »The nature of honey«, aus der der Brandname Naturoney sich zusammensetzt, betont.

Die Website erscheint in Englisch, Französisch, Chinesisch und Japanisch, ist ganz einfach aufgemacht und zeigt immer wieder Bienenstöcke und die Tiere selbst.


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren