Verblüffende Kampagne komplett aus Papier

Die Papierartisten Cris Wiegandt und Ollanski entwickelten die neue Schott Ceran®-Kampagne in deren Spots alles, aber wirklich alles, aus Papier gebastelt ist.



Die Agentur Shanghai Berlin beauftragte Cris Wiegandt und Ollanski, beide Meister in Sachen Papierkunst, die neue Schott Kampagne für Ceranherde zu entwickeln und zu produzieren.

In vier Animationsfilmen wird darin erklärt, wie die Technologie funktioniert – und wenn das Cerankochfeld angehoben wird, um die darunterliegende Technik zu erläutern, ist auch diese aus Papier. Genauso wie jedes der gezeigten Reiskörner, die goldenen Schöpfkellen und das Kochgeschirr, eben alles, was zu sehen ist.

Während es auf der Tonspur viel zu sagen gibt, sollten die visuellen Effekte den Zuschauer gefangen nehmen: Paper Craft war dafür das perfekte Mittel,

sagt Dana Kreidt, Creative Director von Shanghai Berlin.

Zu sehen ist diese in Perfektion und in Stop-Motion animiert, der Herd wird zur Bühne auf der Lachs mit grünem Spargel gebraten wird, Tomatensuppe köchelt und im Wok eine asiatische Tofu-Gemüsepfanne brät, es wird das Kochfeld geschrubbt und mit transparentem »Papierwasser« geflutet und, um die Hightech-Qualität von Ceran zu erklären, steigt eine Rakete in den Sternenhimmel auf.

Die Papierkunst ist nicht nur verblüffend, sondern auch international. Die Kampagne erscheint in Englisch, auf Deutsch, Koreanisch, Russisch und in Mandarin.

SCHOTT Ceran® Campaign 2014 – Part I Technology from cris wiegandt on Vimeo.

SCHOTT Ceran® Campaign 2014 – Part II Cleaning from cris wiegandt on Vimeo.

SCHOTT Ceran® Campaign 2014 – Part III Do’s and Don’ts from cris wiegandt on Vimeo.

SCHOTT Ceran® Campaign 2014 – Part IV Features from cris wiegandt on Vimeo.





Ein Kommentar


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren