Think Blue.Book – Paper-Art für VW

Die Agentur BlackBoard Berlin entwickelte zusammen mit Jonas Schenk und Bakery Films den raffinierten Film »Think Blue.Book« für Volkswagen.



Bild Think Blue Book VW

 

In »Think Blue. Symphony« präsentierte Volkswagen das Thema Nachhaltigkeit auf spielerische Weise – jetzt hat die Agentur BlackBoard Berlin den Nachfolgespot veröffentlicht: »Think Blue.Book«. Wieder kommt die Stop-Motion-Technik zum Einsatz und ebenso viel handgemachte Gestaltung.

Für den neuen Film bastelte ein Team von Paper Artists unter der Leitung von Illustrator Jonas Schenk innerhalb von 14 Tagen die Kulissen einer Stadt in 3D, einen Regenbogenfächer, sowie eine »TagCloud« in fünf verschiedenen Sprachen für fünf Länderfassungen des Films.

Das handgebundene Buch, durch das man sich im Film blättert, entstand in einer Auflage von mehreren Exemplaren, damit aufgrund des engen Zeitplans parallel an drei unterschiedlichen Sets gedreht werden konnte.

Die Produktion lag in den Händen von Bakery Films in Hamburg, Regie führte Florian Sigl. Für die Produktion der Stop-Motion-Aufnahmen am Anfang und Ende des Films war die Agentur Trikk 17 aus Hamburg verantwortlich, die Gestaltung des CGI-Parts übernahm Mackevision.

Der Film wurde erstmals Mitte März auf dem Genfer Autosalon präsentiert. Für die kommenden Monate planen VW und BlackBoard Berlin weitere Filme zur »Think Blue« Kampagne.

Hier ist »Think Blue.Book« – weitere Eindrücke in der Bildergalerie:


Schlagworte: , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren