Studenten inszenieren Supersenioren

New Shades Of Grey: Mona Mijthab und Carolyn Kerchof, Design-Studentinnen an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), zeigen in ihrem Projekt »There’s Nothing Like Experience« das Potential von Senioren.



 

New Shades Of Grey: Mona Mijthab und Carolyn Kerchof, Design-Studentinnen an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), zeigen in ihrem Projekt »There’s Nothing Like Experience« das Potential von Senioren.

Plus 60 ist in! Super-Senioren, Silversurfer oder Ü-60 Beauties, die plötzlich zu Werbeikonen werden wie Jessica Lange gerade in einer neuen Marc Jacobs Kampagne, lange graue Haare, die mit Stolz getragen werden und kunterbunte Krücken, die man nicht mehr versteckt, gehören ebenso zur aktuellen Aufwertung der Senioren wie Erfahrung, die plötzlich wieder geschätzt wird und Coolness, die durch Falten nicht geschmälert wird …

Ein Phänomen, dem sich auch Design-Studierende der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) in dem Workshop »The Scope of the Super Seniors« angenommen haben. Unter ihnen Mona Mijthab (26) und Carolyn Kerchof (26), die auf die Forschungsfrage, wie »Wissen« und »Weisheit« von Zürcher Senioren genutzt und zugänglich gemacht werden kann, mit einer Plakatserie antworteten.

»There’s Nothing Like Experience« haben sie ihr Projekt genannt und dazu Interviews mit Senioren geführt, unter anderem mit dem Rabbi der Jüdischen Gemeinde, von dem auch das Titelgebende Zitat stammt.

Daraus entstand eine Serie von sieben verschiedenen Plakaten, die in Bus und Bahn in Zürich ausgehängt werden, die durch Gedanken wie »Durch die Augen sieht man viel« oder »Shoppen ist kein Hobby« inspirieren und die man als Abreiß-Plakate auch mitnehmen kann.

Inhaltlich wurde der Workshop von Judith Mair von New Potential geleitet, kreativ wurde der von dem Hamburger Grafikdesignstudio I Like Birds begleitet.

In der aktuellen PAGE 4.2014 zeigen wir, warum coole Alte die neuen Lieblinge von Mode, Design und Werbung sind und wie sie sich jenseits von Rheumasalbe und Seniorenteller neu inszenieren.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren