Superhelden-Generator von Virgin-Boss Richard Branson

Den Klimawandel regulieren? Den Welthunger stoppen? Zur neuen UN-Resolution für Nachhaltigkeit hat AKQA für die Virgin Unite Foundation einen Superhelden-Generator entwickelt.



Der Superhelden-Generator

Am 25. September 2015 haben sich 193 Weltführer zu 17 globalen Zielen bekannt, um bis zum Jahre 2030 drei außergewöhnliche Dinge zu erreichen. Extreme Armut zu beenden. Ungleichheit und Ungerechtigkeit zu bekämpfen. Den Klimawandel zu regulieren. Die globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung knnten diese Dinge erreichen. In allen Ländern. Für alle Menschen.

Um diese ziele zu unterstreichen und die Initiative zu unterstützen, hat die Non-Profit-Organisation Virgin Unite Foundation von Richard Branson die Londoner Agentur AKQA gebeten, eine Kampagne zu gestalten.

Natürlich sollte die weder zu trocken noch zu belehrend sein, deswegen entwickelte das Team aus London für die Website globalgoalsalliance.org einen Superhelden-Generator, die die Nutzer dazu einlädt, sich spielerisch mit den 17 Zielen auseinanderzusetzen.

Hat man sich entschieden, für welches der Goals man kämpfen möchte, ob für Gleichberechtigung, sauberes Wasser oder ökonomisches Wachstum, kann man sein Foto hochladen und sich in den dementsprechenden Superhelden verwandeln und so gleichzeitig auch seine Unterstützung zeigen.

»The Global Goals Alliance ist eine Superhelden-Einsatztruppe, die sich zusammengefunden hat, die Botschaft der Global Goals zu verkünden. Die Goals (Ziele) sind unserer Fahrplan und unsere Chance, die Zukunft der Welt auf einen besseren Weg zu bringen«,

erklärt Richard Branson das Projekt.

 




Das könnte Sie auch interessieren