Promoting Frischluft



An der Grenze zwischen Kanada und den USA ist neuerdings eine Installation zu sehen, die die Wirkung sonst so lauter und knallbunter Billboards umkehrt – und erfolgreich frische Luft bewirbt.

Enstanden ist das Werk im Rahmen einer Ausschreibung der amerikanischen Regierungsorganisation GSA und deren Design Excelence Programm. Aufgabe war es, ein Public Art Projekt zu entwerfen, das an einer neuen Grenzkontrollstation in der Nähe von Vancouver aufgestellt werden sollte, die Einreichung von Lead Pencil Studio begeisterte die Juroren offenbar sofort. Statt die Aufmeksamkeit der Reisenden von der Landschaft wegzulenken – wie es diverse Burgerketten und andere Großkonzerne gerne tun – fokusiert die Installation von Lead Pencil nichts als Luft. Und gibt so der Debatte um Klimawandel und Umweltverschmutzung im wahrsten Sinne des Wortes einen Rahmen.

Foto: © Ian Gill Courtesy, Lead Pencil Studio




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren