Portal: pdf-mags.com

The car is the star

    Für die Weltpremiere des neuen BMW Sauber Formel 1 Fahrzeugs am 16. Januar in Valencia ließ sich die Münchner Agentur EXPOLAB eine effektvolle und außergewöhnliche Fahrzeugenthüllung

mehr

Ausstellung Hamburger Comiczeichner

Dass Hamburg momentan als die Comic-Hochburg Deutschlands gilt, ist allen voran Anke Feuchtenberger zu danken - ihre Schüler stellen vom 26. bis 30. Januar Arbeiten im Hinterconti aus. Einen Vorgeschmack auf das, was es zu gibt, findet sich unter

mehr

HEARTS Valentinsfont

G

Anzeige

Abnehmen mit Wii Sports

L

Kreatives Hamburg

Zum dritten Mal veröffentlicht NBVD Norman Beckmann Verlag & Design einen Überblick über die Hamburger Gestalterszene. "Hamburgs Kreative - Das Verzeichnis 2007" hat 240 Seiten und kostet 19,95 Euro. Zu den Selbstdarstellungen kommen

mehr

Unikat

»Most« versteht sich als unabhängiges Designkollektiv, entstanden in der Alpenrepublik Österreich. »Most« ist eine Hand voll Studierende, die mit viel Herzblut arbeiten und deshalb das Bedürfnis haben viel Gutes in

mehr

Mode-Video

Anzeige

“Wii” funktioniert das eigentlich…

Playful interface: ROXIK

Russische Bushaltestellen…

MWSF 2007: BBEdit 8.6 und mehr

Eine nette Aktion hatte Bare Bones in San Francisco parat: Wer sich in einem T-Shirt mit dem Aufdruck "It doesn't suck" am Stand N4034 blicken lies konnte ein neues Shirt mit gleichem Aufdruck aber neuem BBEdit-Logo in Empfang nehmen.Außerdem zeigt

mehr

Anzeige

Neue Asics-Kampagne

Aimaq·Rapp·Stolle stellt die neue Asics-Kampagne vor, in deren Mittelpunkt ein von Partizan London produzierter 45-Sekunden-Spot steht. Das Block-Party-Thema findet sich auch als Key Visual im von Klaus Thymann fotografierten Printmotiv.

mehr

Game Design Workshop, Wien

Die Firma avaloop und das institut für gestaltungs- und wirkungsforschung der tu wien veranstalten im umfeld des public beta tests von avaloops »papermint« einen gemeinsamen game design workshop, abgehalten von lev ledit (creative

mehr

Table tennis

Sanduhren und andere Zeitmesser

Anzeige

Sakraldesign

Kuss aus Zürich

Die Themenvielfalt ist dabei ebenso groß wie das Auftragsspektrum heutiger Mediendesigner. Im Printbereich sind Logodesign, die Gestaltung von Geschäftsausstattungen sowie Corporate Design ebenso zu nennen wie Buchgestaltung, Editorial Design und Packaging, aber natürlich auch die besten aktuellen Werbekampagnen. Wie es sich für das führende Fachmagazin der Design- und Publishingbranche gehört, geht es dabei oft in die Details – von der Konzeption bis zur Umsetzung, etwa mittels Druckveredelung.

Im Bereich Digital- beziehungsweise Interactive Design berichten wir über die schönsten neuen Websites und aktuelle Webdesigntrends ebenso wie über Animationen, Gamedesigns und die schönsten Apps. Zudem beleuchten wir innovative Konzepte fürs interaktive Marketing oder spektakuläre interaktive Installationen und deren Entstehung.

Womit wir neben Print- und Webdesign bei der dritten Säule heutigen Medien- und Kommunikationsdesigns wären: der Kommunikation im Raum. Im Zeitalter der Multichannel-Kommunikation bleiben Event- und Messedesign, Ausstellungsgestaltung oder Shopdesign keineswegs nur den jeweiligen Spezialisten vorbehalten, sondern werden auch von Design- und Werbeagenturen konzipiert und/oder realisiert.

PAGE ist engstens mit der Design-Community vernetzt. Nicht nur prominente Gestalter wie Stefan Sagmeister, Mirko Borsche oder Mario Lombardo sind regelmäßig auf PAGE Online vertreten – in unseren Kolumnen »Agentur der Woche« und »Blick ins Studio« geben wir stetig Einblicke in die Arbeit von erfolgreichen Designbüros und von vielversprechenden Nachwuchskreativen. Viele Studenten schicken uns tolle Arbeiten, die wir gerne auf PAGE Online vorstellen.

Und weil die eigentliche Kreation keineswegs das Einzige ist, was Gestalter im Alltag beschäftigt, kümmern wir uns auch um das Know-how, das drumherum benötigt wird. Unter anderem in unserer AGD-Kolumne, wo die Allianz deutscher Designer e.V. Berufspraxis-Tipps für Designer und Freelancer gibt – von der Auftragsakquise über den Umgang mit dem Kunden bis zu Honoraren und Gehältern.