Neue Markenidentität: Überall Zuhause mit airbnb

Als Vorreiter und Paradebeispiel der Shareconomy führt man kein neues Logo ein. Man erfindet ein Symbol für »Zuhause«: der/die/das Bélo von airbnb.



Das neue Symbol vereint gleich mehrere Icons: Ein Kopf für »Mensch«, den Pointer von Google Maps, natürlich ein Herz und selbstverständlich ein »A« für airbnb. Dazu ist es kinderleicht von Hand zu malen – mit ein bisschen Übung, wie beim @-Zeichen. Und weil es so leicht zu gestalten ist, darf ab sofort jeder sein »eigenes« airbnb-Logo malen.

Hierzu hat airbnb die Mitmach-Plattform Create airbnb eingerichtet. Dort erzählen bereits einige airbnb-Mitglieder in professionell produzierten Videos ihre persönliche Gastgeber-Geschichte. Die mit einem Editor selbstgemalte airbnb-Bretzel kann man sich dann auf T-Shirts, Tassen etc. drucken lassen.

Screenshot von Create airbnb

Die emotionale Message dahinter: Bélo steht für Orte, an denen man willkommen ist und respektiert wird und sich daher Zuhause fühlen kann. Und das gelte für alle Orte der Welt, wo airbnb-Mitglieder ihre Wohnungen und Zimmer anbieten und teilen. »Belong anywhere«, so der neue Claim. airbnb-Gründer Brian Chesky erklärt den Gedanken ausführlich in einem gefühlvollen Blogpost. Verantwortlich für das Rebranding ist DesignStudio aus London.

Das Logo ist aber nicht die einzige Neuerung, der gesamte Webauftritt von airbnb wurde überarbeitet. airbnb kommt jetzt deutlich bildgewaltiger und cineastischer daher und soll neben der zielgerichteten Suche den Spaß am Entdecken fördern. Gleichzeitig ist das digitale Erscheinungsbild cleaner und übersichtlicher geworden. 

FazitDas Startup ist erwachsen geworden und hat sich nach den ersten erfolgreichen Jahren den notwendigen Neu-Anstrich gegönnt. Ein solider Relaunch mit ein bisschen zu viel Pathos. 

Hier ein Erklärvideo zur Entstehung von Bélo:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren