Neue Kampagne für die Caritas

Entfalten Sie ihr Mitgefühl: Die Berliner Agentur glow setzt für die neue Caritas Spendenkampagne auf die Kunst des Origami.



Geld verwandelt sich in Kleidung, in Spielzeug und liebevolle Unterstützung: Um die Transformation von Spendengeldern in konkrete Hilfe zu veranschaulichen, hat Anthony Cliff, Illustrator bei der Berliner Agentur glow, in wochenlanger Arbeit Geldscheine in Hilfsobjekte verwandelt.

Puristisch ist die Kampagne für die Caritas Hildesheim, die sich ganz auf die Geldscheine konzentriert – und auf die Schöheit der Kunst des Origami. Wie das gefaltete Herz entstand, ist zudem in einem Stopp-Motion-Film zu sehen.

2013 hat die Armut in Deutschland ein Rekordhoch erreicht. 15,2% der Deutschen sind davon betroffen, über eine Million Kinder leben in Armut – und die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander.

Ein katastrophale Entwicklung, der die Caritas entgegenwirken möchte und sich deshalb für eine gerechtere Gesellschaft stark macht. Die Kampagne von glow entstand speziell für den Caritas-Verband Hildesheim, der zu den größten Caritas-Verbänden Deutschlands zählt und für den aktuell ehrenamtliche Sammler unterwegs waren.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren