Neue Hornbach Kampagne: Scheitern ist das neue Siegen

Neues von der Agentur Heimat für Hornbach! Auf jede Menge Heimwerker-Euphorie nimmt sich die Kampagne dem Scheitern an – und das natürlich auf ganz eigene Weise.



Scheitern ist in. Der legendäre Kreative Erik Kessels beschwört die kreativen Kräfte schon lange – und auch die Berliner Agentur Heimat hat jetzt das Scheitern entdeckt. Für den Baumarkt Hornbach, dessen Image sie seit Jahren erfolgreich umkrempelt und eine neue Sprache für die Branche gefunden hat, die von nicht wenigen kopiert wird.

Dass wahre Größe sich oft erst in der Niederlage zeigt, beweist der neue Spot, in dem gleich ein komplettes Ferienhaus einstürzt – und wie soll man da schon reagieren? Heimat zeigt es und propagiert dazu »Bereue nichts«.

Über die launische Botschaft und das Bedürfnis von Heimat Berlin hinaus, das Bild des notorischen Helden diesmal zu brechen, sieht Heimat Kreativchef Guido Heffels auch eine tiefere Bedeutung in der Kampagne, die gesellschaftliche Entwicklungen widerspiegelt, denn:

»Ausprobieren, mutig sein, mit allem was dazu gehört, eben auch die mögliche Niederlage, sind in unserer Kultur eher spöttisch belächelte Tugenden und eigentlich keine Option.«

Darüber hinaus werden die »kleinen Opfergaben« leidenschaftlicher Handwerker in einer Plakatserie gehuldigt, die blutige Knie, von Rosenhecken zerkratzte Arme oder vom Dreck der Regenrinne geflutete Köpfe zeigt.


Schlagworte:





Ein Kommentar


  1. Flo

    Wieso produzieren vermeintliche Kreativ-Agenturen immer noch derartig sexistische Kampagnen? Da bekommt die ganze Kampagne doch wieder einen faden Beigeschmack. Für HORNBACH und Heimat scheint es leider noch nicht vorstellbar, dass eine Frau auch handwerklich tätig werden kann und nicht nur Rosen schneiden kann. Schade eigentlich…


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren