Neue Benetton Kampagne: Unhate News

Gegen Schwulenhass, Zwangsheirat und Krieg: mit Unhate News arbeitet Benetton gemeinsam mit den Vereinten Nationen an einer besseren Welt.



Was wäre wenn die Zeitungen und Nachrichtenportale nur noch voller Neuigkeiten wären, die man sich freut zu hören. Keine Ermordeten, Gesteinigten, im Krieg getöteten, Zwangverheirateten, rassistisch Geächteten oder wegen ihrer sexuellen Orientierung verfolgten, statt dessen eine ausgelassene Gay Pride Demo auf dem Roten Platz und die Mädels verfeindeter Staaten, die mit Freude Beach Volleyball gegeneinander spielen …

Von einer Welt ohne Hass zu erzählen, sei der erste Schritt, dass diese auch mal Realität wird, meinen Benetton und die Vereinten Nationen und bitten deshalb die junge Community auf unhate.com zum Reporter positiver Nachtichten zu werden. 

Die von der UnHate News Redaktion gesichteten Nachrichten werden auf der Website veröffentlicht, können von der Community bewertet werden und 10 der 100 im Web am häufigsten gewählten Themen werden Ende März schließlich an die Vereinten Nationen weitergeleitet. Dort sucht eine Kommission soziale und politische Projekte aus, die am besten zu diesen Themen passen und die wiederum werden von der UnHate Stiftung finanziell unterstützt.

UnHate News startete jetzt mit drei Meldungen, die von der Benetton-Kreativschmiede Fabrica gemeinsam mit der Amsterdamer Agentur 72andSunny erstellt wurden und eine Orientierung bieten sollen. Auf der Schwelle zwischen Wahrheit und Dichtung beschäftigen sie sich mit einer Gay Pride Parade auf dem Roten Platz in Moskau, einer ganz besonderen Perspektive auf Zwangsheiraten und einem Beach-Volleyball-Tunier, das keine Rücksicht auf den Streit zwischen China und Japan um die Senkaku-Inseln nimmt.

Mehr zu Benetton: ProtestKunst ist coolModerner SpitzentanzBunte Vibes, UnHate gegen Jugendarbeitslosigkeit




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren