Münchner Flughafen mit neuer Identität

Hoffnungslos Nineties? Oder weltoffen und modern? Die neue Markenidentität des Flughafen München sorgt für Diskussionen.



Hoffnungslos Nineties? Oder weltoffen und modern? Die neue Markenidentität des Flughafen München sorgt für Diskussionen.

Die Agentur Interbrand hat die Identität des Flughafens München neu definiert. Im Zentrum steht dabei der Claim »Verbindung leben«, auf dem alle Maßnahmen basieren.

Das Logo wurde dahingehend überarbeitet, dass der rechte Innenschenkel des M gemäß der Markenbotschaft zu einem »Connector«, einem verbindenden Element, stilisiert wurde. Er trägt die Farben Blau, Grün, Gelb oder Rot, während der Rest des M Silber oder Weiß ist.

Partnerschaft, Verantwortung, Kompetenz und Innovation heißen die neu definierten Markenwerte, und wenn dabei Synergieeffekte ebenso gepriesen werden wie eine neue Markenkultur, strukturelle Veränderungen und eine Steigerung der Identifikation der Mitarbeiter, kann einem schon etwas schwindelig werden in der schönen neuen und effizienten Markenwelt.

So klar wie das Logo zumindest versucht, Bezug zu nehmen, so austauschbar sind die Bildwelten, die ebenso für ein Versicherungsunternehmen stehen könnten – außer vielleicht das Motiv, auf dem der Timetable des Flughafens direkt am Gesicht einer jungen Frau entlang rattert, die sich aus dem Taxi lehnt …


Mehr zu Corporate Design





2 Kommentare


  1. nio

    Oha, das sieht doch sehr danach aus, als habe man bei MEDION geklaut (ALDI) und gleich noch den blauen Farbverlauf vom neuen Logo des Düsseldorfer Flughafens (DUS) …


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren