Mit Stirnband, Spandex und Synthie Pop: Was haben die 80er mit Erdgas zu tun?

Scholz & Friends Düsseldorf setzen ein sonst langweiliges Thema mit Humor und 80er-Stil um.



ScholzFriends_Erdgas_80er_01

Das Bild spricht für sich. Die 80er sind zurück oder hier besser gesagt: Sie waren nie fort! Für den Kunden Zukunft ERDGAS hat Scholz & Friends Düsseldorf eine virale Online-Kampagne ins Leben gerufen, die derzeit im Netz kursiert.

Eigentlich trägt der Werbespot den Titel »Das Grauen im Keller« – was angesichts dieser Bilder der Klischee-80er passen dürfte. Vorausgesetzt, man ist kein Fan von Stirnband, Spandex und Synthie Pop. Es gibt ja durchaus hartnäckige Anhänger von 80er-Parties und allem, was an Styling und Musik dazu gehört …

Doch für das Pärchen im Spot, das anfangs noch entspannt auf der heimischen Couch sitzt, ist es das pure Grauen. Als die Tasse zu wackeln anfängt, schleichen sie in Horrorstreifen-Manier in den unheimlichen Keller, um der Sache auf den Grund zu gehen. Was sie dort vorfinden: Zu Synthie tanzende Frauen und Männer in Bodysuit und Schweißbändern, im Hintergrund Neonröhren.

In deutschen Heizungskellern herrschen eben mancherorts die 80er, zumindest was die veralteten Heizungen angeht. Für Klima und Geldbörse ist das nicht sehr empfehlenswert. So steht die Kampagne unter dem Motto »Modern Heating«.

»Wir freuen uns über die Bereitschaft des Kunden ein doch eher trockenes Thema so frisch anzugehen und wünschen uns, dass der Verbraucher mit den Inhalten genau so viel Spaß hat, wie wir bei der Umsetzung«

so Jörg Sachtleben, Partner und Geschäftsführer von Scholz & Friends Düsseldorf. Kein Zweifel daran, dass es bei der Umsetzung der Kampagne die ein oder anderen Lacher gegeben hat!

Spot in voller Länge anschauen:

 

Credits:

Kunde: Zukunft ERDGAS GmbH
Geschäftsführung: Dr. Timm Kehler
Leiter Unternehmensentwicklung & Strategie: John Werner
Projektleitung: Sebastian Hackbart
 
Agentur: Scholz & Friends Düsseldorf
Geschäftsführer & Partner: Brigitte Fuchs (Beratung), Jörg Sachtleben (Kreation)
Beratung: Daniel Casper-Beckmann, Jan Kafczyk, Christian Hock
Kreation: Dirk Schmidt, Ronny Karoussiotis, Jan Daldrup, Ina Warnecke, Stephen Erckmann, Dennis Kilian, Jan Nauendorf, Leslie Stuart, Sascha Häusler, Jannis Migdalas
Produktion: Daniel Jäger, Stefan Prinz
Producer: Sonia Piczek
 
Filmproduktion: Rekorder GmbH
Postproduktion: nhb studios Düsseldorf GmbH
Regisseur: Greg Bray




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren