MINI: Neues Logo, neue Bildsprache – und ein revolutionäres Sharing-Konzept

Die Automarke MINI macht nicht nur damit Furore, dass sie das erste Mal seit 2001 ihr Corporate Design und ihre Bildsprache relaunched, sondern gleichzeitig auch ein Konzept vorgestellt, das die Sharing Economy im Stil von Airbnb revolutioniert.



KR_150625_bmw1

Minimalistischer, flacher und von dem neuen Typeface MINI Serif begleitet: MINI hat sein legendäres Logo überarbeitet, lässt es es moderner wirken und kontrastiert es gleichzeitig mit einer neuen Schrift, die aus einer von Schweizer Typografen entworfenen entwickelt wurde und auf Tradition setzt.

Die Logo-Schriftkombination soll die Spannung zwischen Tradition und Moderne visualisieren – und wie Anders Warming, Head of Design bei MINI sagt:

Das verleiht ihm einfach diesen speziellen Klang und zeigt, dass wir eine neue Ära beginnen.

Und in ihr kann man seinen MINI wie bei Airbnb in einer Community teilen wenn man gerade verreist ist oder ihn nicht braucht.

Bereits mit DriveNow reagierte der BMW-Konzern, zu dem auch MINI gehört, auf die steigende Nachfrage nach Sharing-Konzepten, jetzt wird jedem Käufer eines MINI die Option angeboten, sein Auto über das DriveNow Programm anzubieten.

Gestartet wird das MINI Car Sharing 2016 in den USA und dann nach und nach auf Städte weltweit übergreifen, die bereits DriveNow Netzwerke haben. Ein zusätzliches Konzept des Car Sharings zwischen Freunden und Familie wird anschließend zusätzlich gelauncht.

Die Launchkampagne des neuen Corporate Designs und der neuen Markenstrategie startet gleichzeitig mit der Kampagne für den MINI Clubman, die erstmals die neue Bildsprache und das neue Zusammenspiel von Schrift und Logo präsentiert:

KR_150625_bmw2

 





Ein Kommentar


  1. Kerstine

    Wen oder was interessiert das „schweizer“ in dem Artikel?

    Es fällt mir schon länger auf, dass in vielen Page-Artikeln von „schweizer“ irgendwas gesprochen wird und direkt daneben andere Nationalitäten nicht aufgeführt werden.

    Mein Tipp: einfach weglassen, es interessiert niemanden.


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren