MegaProjekt: BMW Guggenheim Lab startet in New York

Auf der Suche nach einer besseren Stadt: BMW Guggenheim Lab reist in sechs Jahren durch neun Städte rund um den Globus. Donnerstag geht es los.



Auf der Suche nach einer besseren Stadt: BMW Guggenheim Lab reist in sechs Jahren durch neun Städte rund um den Globus. Donnerstag geht es los.

Ein Megaprojekt, das am 3. August im New Yorker East Village startet: An der Ecke Houston Street und 2nd Avenue wird das BMW Guggenheim Lab zum ersten Mal aufgebaut.

Schnell und unkompliziert geht das, mit einer Architektur, die Bow-Wow aus Tokio entwickelt haben: drei Elemente mit einem halb-transparenten Dach, in dem Werkzeugboxen untergebracht sind, mit dessen Inhalt sich das Lab beeindruckend verwandelt lässt.

Es ist Public Space und der Eintritt für jeden frei, Vorlesungssaal, Kunstbühne, Laboratorium für Experimente, Forschungsinstitut, Kino und Café – und vor allem ist es Think Tank für Ideen für ein besseres Leben in der Stadt.

Um den auf Hochtouren zu bringen kommen Leute aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammen: der Dirigent Daniel Barenboim, Elizabeth Diller vom New Yorker Designstudio Diller Scofidio + Renfro, Omar Freilla von der Green Worker Cooperative gehört zum Team, der Wirtschaftsprofessor Nicholas Humphrey, Performance-Künstler Rirkrit Tiravanija, der Bürgermeister von Harare, Zimbabwe, Muchadley Ashton Masunda, Enrique Peñalos, ehemaliger Bürgermeister von Bogota, der Mikrobiologe Olatunbosun Obayomi, der auf die Umwandlung von Müll in Energie spezialisiert ist oder der preisgekrönte kanadische Journalist Charles Montgomery.

Vor allem aber geht es darum, die Menschen vor Ort und aus der Nachbarschaft als Diskussions- und Ideenpartner zu gewinnen. Gemeinsam sollen Zukunftsvisionen für die Umgebung erarbeitet werden, sollen Städte entwickelt werden, in denen wir alle gerne leben, deren Gebiete gerechter aufgeteilt sind und deren Lebensqualität steigt.

Vom 3. August – 16. Oktober öffnet das BMW Guggenheim Lab in New York seine Pforten, Anfang 2012 zieht es nach Europa, und zwar nach Berlin und später weiter nach Asien.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Artikel zum Thema