La La Land wird LI DL Land – und neckt augenzwinkernd Edeka

Ein großer – und sehr erfolgreicher – Spaß: Der neue Lidl-Spot zitiert große Hollywood-Hits und Edeka-Spots gleich mit …



Neuester Coup im Werbe-Battle zwischen Edeka und Lidl – und dafür griff nicht Stammagentur BBDO sondern Le Geek aus Augsburg für Lidl auf Hollywood zurück.

Ein Discounter-Hollywood sozusagen mit Reinhold »Ryan«, der an der Supermarktkasse sitzt und Emma, so rothaarig und im gelben Sommerkleid wie Emma Stone es in in La La Land ist.  Und gemeinsam tanzen sie nach den bekannten Filmklängen in eine Familienfehde mit Romeo-und-Julia Ausmaßen hinein. Schließlich ist Emma die Tochter von Edeka-Gründer Fritz Borrmann – und ein Lidl-Verkäufer nicht gerne als potentieller Schwiegersohn zu sehen.

Das ist so lustig wie mitreißend, versucht seinen Discounter-Charme gar nicht zu verbergen und flicht – neben Zitaten aus »The Matrix« oder »Der Untergang« – gleich noch ein paar Seitenhiebe auf die Edeka-Kampagnen »Eatkarus« und »Wir lieben Lebensmittel« ein.

Einiges hätte man sich dabei sparen können, denn am charmantesten bleibt die La La Land Persiflage – und der mitreißende Vorspann, der gleich zwei weitere Kinohits zitiert:

Von den Machern von »Lidl Miss Sunshine« und »P.S. Ich Lidl dich« heißt es da.

 

 

 


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren