Klänge visualisiert: Corporate Design für den Liederzyklus Klaplu

Klavier plus, kurz Klaplu, ist ein Liederzyklus, den das Studio Süd in gekonnt farbenfroher Präsens inszeniert – und zwar für Kinder und Erwachsene zugleich.



Poster

Komponist und Musiklehrer Bernhard Thomas Klein hat zehn Stücke komponiert, die für den Musikunterricht, für Konzerte und Performances geeignet sind und hat sie Klaplu genannt, kurz für Klavier plus.

Es geht in den Liedern um fröhliche Berge, den Prinz von Kongo, um Lagerfeuergeschichten und darum, wie Regen klingt, wie er sich auf der Haut anfühlt, wie Alpträume sich anhören oder es sich anfühlt im Sessellift durch eine überwältigende Berglandschaft zu schweben. Und neben einer CD mit den Liedern selbst, gibt es Vorschläge für Klangvariationen, dafür, zu Jodeln, Steinschlag zu imitieren, zu grummeln, Urwaldgeräusche erklingen zu lassen oder ein harmonisches Moll.

Die CD selbst, die verschiedenen Folder, Visitenkarten, Ansteckpins, Bestell-Flyer und alles andere, was zur Vermarktung der Klaplu-Produkte gehört wie auch die Noten für alle Schulinstrumente und umfangreiche Unterrichtsmaterialien, gestaltete Süd – Studio für Visuelles in zahlreichen Farbverläufen und mit einer runden satten Schrift.

Die Poesie der Klänge hatten Tanja Kapahnke und Simone van Eldik bei der Gestaltung von Klaplu im Sinn und wandert man mit den Augen über die verschiedenen Kommunikationsmittel kann man fast hören, wie Klänge anschwellen, wie sie wieder leiser werden, ineinander übergehen, wie sie heller und dunkler klingen – und, wie die Hintergründe in schwarzweißen Tintenverläufen zeigen, sie sich im Raum ausdehnen, verbinden und aufbrausen.

Eben ganz sanz so wie Klaplu selbst, das den kreativen Umgang mit Sprache, Klang, Bewegung, Gestik und Mimik fördert und dessen Lieder zu Klanggeschichten erweitert werden können und zu Musiktheater-Stücken ausgebaut.

Gleichzeitig trägt es die unverwechselbare Handschrift des Studio Süd, das immer wieder auf kräftige Farben setzt und schon in ihrer eigenen Studio-Identität gekonnt mit Farbverläufen spielt wie es auch in unserem Special Die besten Visitenkarten zu sehen ist.

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren