Ist das Tee oder Parfum? Das neue Booths Packaging!

Die Londoner Designagentur Smith&+Village hat die hauseigene Teemarke von Booths rebrandet – und damit bei uns für Diskussionen gesorgt.



Es kommt nicht häufig vor, dass in unserer Redaktionskonferenz die Gemüter so hoch kochen. Doch als das Rebranding der hauseigenen Teemarke der edlen Supermarktkette Booths auf den Tisch kam, herrschte lebendige Uneinigkeit.

Das sähe wie Chanel Parfüm aus, ereiferten sich die einen, schön, schlicht, wunderbar simpel und elegant, fanden die anderen.

Die Londoner Agentur Smith&+Village, die schon seit längerer Zeit für Booths arbeitet und auch schon ein elegantes Packaging für deren hauseigene Marke für Kekse und kleine Kuchen gestaltet hat, wollte sich vor allem ganz auf das Zusammenspiel von Farben und Typografie konzentrieren.

In diesem Fall auf die abgewandelten Töne von Edelsteinen, die jede Teesorte mit einem anderen, hochwertigen Look versehen, während die schlichte Typografie und die schwarze Umrahmung sie verbindet – und im Regal heraus stechen lässt.

Gleichzeitig kombiniert das Packaging, das die Geschichte von Booths Food, Wine and Grocery, die bis 1847 zurückgeht, mit cleanem modernem Style und verwandeln sie in Monolithen, die sich sicherlich auch sehr gut auf dem Küchenregal machen.

Im Herbst erscheint zudem eine Reihe Kräuter- und Früchtetees, die Smith&+Village nach den gleichen Prinzipien gestaltet und zusätzlich mit einem Sichtfenster versieht.

 


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren