Geniale Coverillustrationen von Walter Trier

Ganz schön retro, aber absolut inspirierend, wie Erich-Kästner-Illustrator Walter Trier auf seinen Coverdesigns für »Lilliput« mit dem Logo spielt. 



Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Illustrationen von Walter Trier für die Bücher von Erich Kästner? Kum bekannt sind hingegen seine Arbeiten für das antifaschistische Magazin »Lilliput«, für das der jüdische Zeichner nach seiner Emigration nach England bis 1949 sämliche Cover illustrierte.

Interessant und lustig ist dabei nicht nur Walter Triers Konzept, immer wieder die gleichen Personen in Szene zu setzen: nämlich Frau Lena, Herr Walter und ihren Hund Zottel. Ebenso inspirierend bleibt, wie er in seinen Coverillustrationen oft das »Lilliput«-Logo varierte und ins Bild miteinbezog. 

Bis 27. März ist nun im 032c Workshop in der Berliner Brunnenstrasse 9 die kleine Ausstellung »WALTER TRIER / LILLIPUT – The Antifascist Pocket Magazine for Everybody« zu sehen. Sie zeigt die private »Lilliput«-Sammlung von Udo Kittelmann, seit 2008 Direktor der Nationalgalerie Berlin. 

Die Cover in unserer Bildergalerie stammen größtenteils aber aus dem genialen Internet-Archiv www.fulltable.com. Übrigens eine gute Adresse für alle, die Retro-Grafikdesign und -Werbung mögen. 





Ein Kommentar


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren