Ganz zeitgemäß historisch: Eine etwas andere Kampagne zum Reformationsjubiläum

Zum 500. Jubiläum der Reformation stellt die Designagentur Jung:Kommunikation aus Stuttgart in einer groß angelegten Kampagne nicht Luther selbst, sondern seine Wirkungsstätten in den Mittelpunkt.



Ausstellungen, Aktionen, Festakte, spezielle Websites, Veranstaltungen und und und … Vor 500 Jahren, am 31.10.1517 stellte Martin Luther seine 95 Thesen vor – und das runde Jubiläum wird ein Jahr lang und auf unterschiedlichste Weise begangen.

Auch die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg schließen sich den Feierlichkeiten an – mit einem Themenjahr und einem überbordendem Programm, das den Titel Über Kreuz trägt.

Die Kampagne dazu entwickelte die Stuttgarter Marken- und Designagentur Jung:Kommunikation und stellte dabei die 14 Monumente des Landes in den Mittelpunkt, die für die Reformationsgeschichte der Region wichtig waren.

In einem »modern interpretierendem Bilderteppich um Krieg & Frieden, Macht & Glaube, Reformation & Gegenreformation« verknüpfen sie Modernität mit dem Bildungsanspruch der Institutionen und historische Genauigkeit mit gestalterischer Freiheit.

Die einzelnen Elemente der Kommunikation, die neben Plakaten, Anzeigen und Bannern auch Kurzführer, Folder, Karten und viele andere Medien umfasst, verbindet die Wortmarke »Über Kreuz« mit einem rot-weißen, zeitgemäßem Kreuz und mit kunterbunten Bilderteppichen, in denen historische Stiche kunterbunt eingefärbt sind. Lila Lämmchen springen auf ihnen herum, Buchsetzer in Grün oder Teufelchen in Rostrot.

Merken


Schlagworte: ,





Ein Kommentar


  1. Katrin Rola

    Das gefällt mir sehr, sehr gut! Richtig klasse! 🙂


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren