Starbesetzung für Oxfam

Bill Nighy, Andrew Lincoln, Heike Makatsch, Clémence Poésy, Javier Cámara  – für ihren neuesten Spot für Oxfam konnte die Agentur M&C Saatchi Berlin eine prominente Besetzung gewinnen. 



Erneut bringt M&C Saatchi Berlin für die internationale NGO Oxfam eine Reihe bekannter Gesichter vor die Kamera. Auf ihre erfolreiche erste Kampagne»Eine schwere Geburt« zur Einführung der Finanztransaktionssteuer in Deutschland – folgt jetzt eine EU-Kampagne.

M&C Saatchi kreierte den Spot »Financial Talk« unter der Regie von David Yates, der unter anderem bei den Kinofilmen »Harry Potter« Teil 4-7 Regie führte. In der fiktiven TV-Sendung mimt Andrew Lincoln den Moderator, der verschiedene europäische Wirtschaftsvertreter zu Gast hat – Deutschland vertreten durch Heike Makatsch, Frankreich durch Clémence Poésy, Spanien durch Javier Cámara und England durch Bill Nighy. Alle sprechen sprechen über die Finanztransaktionssteuer und ihre Auswirkungen auf Europa. Der englische Vertreter kann leider nicht mitreden, denn England weigert sich bis heute aus Rücksicht aufs eigene Bankensystem die Steuer überhaupt einzuführen.

Die Kampagne verweist auf die Oxfam-Petition »Robin Hood Petition«, über die europaweit eine Million Unterschriften gesammelt werden sollen. Der Spot ist online, auf ausgewählten TV-Sendern und europaweit in Kinos zu sehen. Outdoor-Poster, PR und die in sieben Sprachen programmierte Landingpage www.robinhoodpetition.org ergänzen die Kampagne mit dem Ziel: »1.000.000 Unterschriften für eine gerechte Welt. Ohne Armut.« zu sammeln.

 

Hier der Spot »Financial Talk«:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren