Fette Corporate Identity für Fatties

Schon der Name Fattie ist herrlich für eine Zuckerbäckerei und dann die Corporate Identity, die so in die Breite geht wie allzu regelmäßige Gäste …



Schon der Name Fatties ist herrlich für eine Zuckerbäckerei und dann die Corporate Identity, die so in die Breite geht wie allzu regelmäßige Gäste …

Passionsfrucht-Sorbet und Ananas-Lutscher, Kokosnuss-Brownies oder Karamell mit Kardamom oder Pistazien … Chloe Timms backt und zaubert Süßigkeiten, die köstlich sind – und es in sich haben.

Warum soll man die Dinge nicht beim Namen nehmen, fragte sich die Londoner Designagentur Dot Dash und taufte Timms‘ kleine Zuckerbäckerei Fatties.

Dazu schuf sie ein flexibles Erscheinungsbild, bei dem Buchstaben wahlweise genauso in die Breite gehen wie die allzu regelmäßigen Gäste und kontrastierte es mit einem cleanen, elegantem Design und mit Mustern, die ein wenig an die Oberflächen der legendären 1980er-Jahre Design-Schmiede Memphis erinnern – und gleichzeitig die mehlbestäubten Arbeitsflächen in einer Bäckereien zitieren.

Sattes Blau trifft auf Beigetöne und Cremeweiß, dazu werden die Köstlichkeiten in glänzenden Kartons mit Schleifchen verpackt und Fotografien unterstreichen den gehaltvoll sündigen und unbedingten Genuss.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren