Einwanderer Willkommen von KesselsKramer

Erik Kessels arrangiert die Passbilder Hunderter deutscher Einwanderer zu einer Installation – und entwirft eine limitierte Fußmatte, die auf ihrer Rückseite ihre Botschaft trägt.



KR_160225_einwanderer_kessels3

Seit vielen Jahren schon ist Erik Kessels weit mehr als Creative Director der Amsterdamer Ausnahme-Agentur KesselsKramer und macht sich immer stärker auch als Herausgeber von Foto-Büchern und mit Foto-Installationen einen Namen.

Zuletzt waren Tausende Fuß-Selfies, die er im Internet gesammelt hat, im NRW Forum in Düsseldorf zu sehen dessen neues eigensinniges Corporate Design ebenfalls von KesselsKramer stammt.

Für die Ausstellung »Mit anderen Augen – Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie«, die heute im Kunstmuseum Bonn beginnt, hat Erik Kessels nicht nur Hunderte Passbilder deutscher Einwanderer in den Museumsräumen installiert, sondern auch eine Fußmatte entworfen.

Damit möchte er nicht nur darauf aufmerksam machen, dass ungefähr 16,3 Millionen Deutsche einen Einwanderungshintergrund haben und zum Nachdenken darüber anregen wie diese seit dem Zweiten Weltkrieg das Gesicht Deutschlands verändert haben, sondern gleichzeitig einen Beitrag zur aktuellen Flüchtlingsdebatte leisten.

Darauf macht zusätzlich die Fußmatte aufmerksam, die dazu aufruft, Einwanderer in seinem Zuhause zu begrüßen.

Sie erscheint handsigniert in einer Auflage von 150 Stück und kann für 75 Euro hier bestellt werden.

KR_160225_einwanderer_kessels1

Ausstellungsinstallation im Kunstmuseum Bonn:

KR_160225_einwanderer_kessels2

© Erik Kessels

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren