Edenspiekermann gibt Ableton ein Rebranding

Die Berliner Plattform für Musiksoftware will jetzt verstärkt auf Design statt auf Technik setzen. Edenspiekermann entwickelte den Relaunch.



Bild Ableton Push

 

Das Berliner Unternehmen Ableton hat sich fest in der Musikproduktion etabliert – insbesondere mit seiner Musiksoftware »Live«. Nach über zehn erfolgreichen Jahren war es jetzt jedoch Zeit für ein Redesign. Das Angebot an Musiksoftware und Audio-Apps ist rasant gewachsen – um sich weiterhin auf dem Markt zu behaupten, will Ableton seinen Fokus fortan von Technik auf Design legen.

Den Relaunch der Marke Ableton entwickelte die Agentur Edenspiekermann – und inszenierte dabei auch das erste Ableton-Instrument zum Anfassen, mit Namen »Push«. Im Zentrum des Redesigns stand die Ableton-Webseite, die den Hauptauftritt der Marke bildet. Die neue Corporate Identity, die dort zum Einsatz kommt, entwarf MadeThought, ein Designstudio aus London.

Die neue Webseite zeigt in Bildern und zahlreichen Videos, was Ableton ist, wie Musiker die »Live«-Software nutzen, um Musik zu machen und welche Ergebnisse dabei entstehen. Auch für »Push« gibt es eine Vorschau, in der Ableton erklärt, wie das Gerät funktioniert – und gleichzeitig Lust darauf macht, es auszuprobieren.

Die Navigation durch die neue Webseite ist denkbar einfach: über eine Menüleiste lassen sich die zentralen Themen anklicken – dann scrollt der Nutzer sich einfach durch die Inhalte. Gestalterisch setzt Edenspiekermann auf leuchtende Farben, klare Typografie und übersichtliche »Themenmodule«. Mobil überzeugt die neue Webseite übrigens auch.

Bild Ableton
Bild Ableton

Bilder: Screenshots der Ableton-Webseite




Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Melde dich mit deinem PAGE Account an oder fülle das Formular aus

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Dein Kommentar *