Das passiert, wenn sich Geschichte und Zeitgeist in einem Logo Design treffen

Die Marketingagentur Avantgarde entwickelte ein neues Corporate Design für die Dresden eDition.



Avantgarde Dresden eDition
© Avantgarde

 

Wo Barock auf Moderne und Geschichte auf Zeitgeist trifft, da muss auch ein dynamisches Logo Design her, das die Gegensätze miteinander zu vereinen vermag. Die Marketingagentur Avantgarde entwickelte für die offizielle Tourismus-Stelle ein neues Corporate Design für die Werbeartikel.

Wer hätte gedacht, wie stylish Neonfarben auf der Semperoper aussehen können? Die neuen Merchandising-Artikel der Dresden eDition bekamen ein neues Antlitz, das auf den Grundrissen international bekannter Gebäude in Dresden basiert. Aus den Grundrissen wurden D-Formen isoliert und als dynamische Logos kreiert.

»Die Dresden eDition hat eine einzigartige Dresden-Typographie geschaffen, die so unverwechselbar wie die Gebäude Dresdens ist«

erklärt Avantgardes Chief Creative Officer Tim Strathus.

Es gibt insgesamt 12 Wort-Bild-Marken. Die einzelnen Logos fundieren auf je einem Grundriss eines geschichtsträchtigen Gebäudes in Dresden, wie beispielsweise die Semperoper, die Frauenkirche oder der Kulturpalast. Die verschiedenen Varianten werden passend zu ihren Gebäudegrundrissen auf Dresden eDition Online gezeigt.

In dem Online Shop gibt es unter anderem Turnbeutel, Kaffeebecher, Kugelschreiber, Notizbücher oder Frühstücksbrettchen im neuen Corporate Design zu erwerben. Allerdings sind die Logos dort in Weiß auf Schwarz, nicht in Neonfarben, abgedruckt.

Zum Artikel

 

 




Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *