Corporate Design: Niedliche Scheisse

Für die Belgrader Wats Bar entwickelte Miki Stefanoski ein kleines hübsches Häufchen.



Das Wats, kurz für we are the shit, ist eine Lounge Bar, nur 150 Quadratmeter groß, aber mit fulminantem Ausblick über Belgrad – und mit einem ungewöhnlichen Corporate Design.

Einen Haufen stellte Miki Stefanoski, Artdirektor bei Saatchi & Saatchi im mazedonischen Skopje, gemeinsam mit Anastazija Manasievska, in das Zentrum ihres Erscheinungsbildes. Im leuchtenden Mint, das im Gegensatz dazu steht, wie das gezeigte normalerweise riecht, zieht es sich als Logo über Shirts, Plakate, ist auf Buttons, Kaffeebechern und Taschen zu finden.

Er liebt simples, schönes Design, sagt Stefanoski – und genauso pur ist auch sein Häufchen, hübsch wie ein Softeis oder Wölkchen und perfekt geformt.

Auf Plakaten und Shirts wird es von den noch immer so populären Zickzack- und anderen Hipster-Mustern flankiert, alles ganz schlicht in Mint, Schwarz und Weiß.

We are the shit, das so viel wie Wir sind einfach toll heißt, ist kein Design bei dem um die visuelle Ecke gedacht wurde, aber ist herrlich augenzwinkernd und etwas frech.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren