Corporate Design für einen Foodtruck

Amerikanische Folklore trifft Rocker-Tattoos – und das alles in Handarbeit: Der El Camino Foodtruck …



Corporate Design

Schon der Name macht klar, dass im El Camino Foodtruck zwei Welten verschmelzen – und dass nicht nur auf dem mit Käse gegrillten Texas-Burger: Wie der spanische El Camino (der Weg) auf den amerikanischen Foodtruck (den Imbisswagen) trifft, geschieht dies auch in der Küche mit einem breiten Angebot, das von Veggie-Chili zu kernigen Texasburgern reicht. Und dieser Zusammenprall zweier Kulturen findet auch im Erscheinungsbild statt.

Das entwickelte das mexikanische Designstudio Savvy, bekannt für kunterbunte Artdirection und umwerfendes Corporate Design, das diesmal ganz auf Schwarzweiß setzte.

Für den Foodtruck in ihrer Heimatstadt Monterrey, zeichneten sie eine ganze Palette an Icons und Schriftzügen, die mit Rocker-Tattoos und ur-amerikanischer Folklore spielen, sie versahen Holzstäbchen mit Händen, die nicht nur das  Peace- und Victoryzeichen, sondern auch den Fuckfinger zeigen (für unverschämte Kunden?), dazu kommen eine zischelnde Kobra, gekreuzte Kochlöffel und Würfel, die gefallen sind.

Cowboy-Charme trifft dabei auf eine Typo-Mixtur, die in dem eigens entworfenen Font ganz auf eine augenzwinkernd krakelige Handschrift setzt. Am Truck, einem Einzelstück, zückten die Savvy-Gestalter dafür selbst den Pinsel und malten alles mit Hand auf.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren