Erfolgs-Corporate-Design für Bacon Jam

Ja, Sie haben richtig gelesen: Es geht um Speck-Konfitüre - und die startete dank des Corporate Designs der Londoner Agentur Together eine wahre Erfolgsgeschichte.



Schon lange war die Bacon Jam im ultraschicken Londoner Bistro Eat 17 ein Hit. Deshalb haben sich dessen Besitzer überlegt, es auch regulär auf den Markt zu bringen.

Ein kleinen Gläschen mit ungewöhnlichem Inhalt, das sich im britischen Supermarktregal irgendwie behaupten muss. Dafür sorgte schließlich die Londoner Agentur Together, die dessen Charakter, ein handwerklich hoch qualitatives Produkt zu sein, bunt und kunstvoll unterstrich.

Emotional und funktional sollte das Corporate Design sein, sehr prägnant und kunstvoll – dafür sorgt ein markantes Grafikdesign, elegant schlanke Buchstaben, ein schraffiertes, herrlich properes Schwein und knallige Farben, die allesamt viel über das Produkt erzählen. Bacon Jam sollte gleichzeitig auch an Geschenkprodukt angesehen, als lustiges Mitbringsel und vor allem auch, um sich selbst etwas zu gönnen.

Zudem legte Together Wert darauf, das zusätzliche Geschmacksrichtungen kreiert werden, die das Produkt Teil einer Auswahl machen. Chorizo Jam kam dazu, Onion Jam, Chilli Bacon Jam, Cowboy Jam und Bacon Jammier.

Bald konnte Eat 17 Supermärkte wie Tesco, Booths und Waitrose als Abnehmer gewinnen, Bacon Jam wurde in Lifestyle Magazinen wie Vogue gefeatured – und der Verkauf schnellte in den ersten 10 Monaten um 250 Prozent hoch.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren