Cool Chic: Rebranding von Warp Records

HelloMe hat dem legendären Plattenlabel Warp Records eine neue, herrlich präsente Identität verpasst.



HelloMe Warp Branding Advert Poster

Aphex Twin, Brian Eno oder Squarepusher: das britische Plattenlabel Warp Records, ein Pionier in Sachen Electro und eine Ikone der Independent Music, zeigt sich jetzt mit einem neuen, überarbeiteten Corporate Design das HelloMe entwickelt hat.

In enger Zusammenarbeit mit dem Label justierte das Berliner Designstudio von Till Wiedeck das berühmte Violett von Warp neu, arbeitete mit einem Rastersystem, das sich vom Billboard bis zum Smartphone den verschiedenen Anwendungen anpasst – und mit einem typografischen Konzept für das HelloMe die Warp-Schrift Favorit von der Foundry Dinamo durch maßgeschneiderte Icons und Glyphen erweitern ließ.

Klar, prägnant und mit einem untrüglichen Gespür für lässiges, typografisches Understatement versehen, möchte man unbedingt eine der neuen Warp-Plastiktüten durch die Gegend tragen – und falls das nicht gelingt – sollte man zumindest die neue Warp-Website besuchen, die mit Bildern und Farbblöcken spielt und zu einer visuellen Reise einläd.

Mehr von HelloMe: Critical Objects, Acht-Euro-Skulpturen, Elektropop Identity




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren